2024

Aktuelle Fragen der Grundsicherung für Arbeitsuchende

  • Datum: 28.10.2024, 14:00 Uhr bis 30.10.2024, 13:00 Uhr
  • Zielgruppe: Fach- und Leitungskräfte aus Kommunen, Jobcentern, freien Trägern und Verbänden, Landes- und Bundesministerien

    Veranstaltungsgröße:

    Max. 80 Personen

  • Anmeldung bitte bis: 28.08.2024, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 3445/24
  • Ort: Bildungszentrum Erkner | Seestraße 39

Die Fachtagung „Aktuelle Fragen der Grundsicherung für Arbeitsuchende“ wird jährlich und wiederkehrend durchgeführt. Auch im Jahr 2024 wird die Einführung des Bürgergeldes ein zentrales Thema der Fachtagung sein.
Die Fachtagung möchte die Umsetzung des Bürgergeld-Gesetztes sowie weitere aktuelle leistungs- und verfahrensrechtlichen Fragen erörtern und konkrete Beispiele und Hilfestellungen für eine gelungen Praxisumsetzung geben.
Zum einen wird die Neugestaltung des Eingliederungsprozesses durch Einführung des Kooperationsplans und des Schlichtungsverfahrens aufgegriffen.
Zum anderen wird die geplante Einführung der Kindergrundsicherung zum 01.01.2025 mit den Teilnehmenden erörtert. Der Familienservice der Bundesagentur für Arbeit soll die zentrale Behörde und Anlaufstelle für Kinder, Jugendliche und ihre Familien sein. Da die Kindergrundsicherung nicht vollständig bedarfsdeckend ausgestaltet sein wird, wird es insbesondere Schnittstellen sowohl inhaltlicher als auch praktischer Art für Familien im Bürgergeldbezug geben sein. Daher ist eine gute Zusammenarbeit aller relevanter Akteure maßgeblich, um alle Anspruchsberechtigten zu erreichen, die Inanspruchnahme zu vereinfachen, die existenzsichernden Bedarfe von Familien stets vollständig zu decken sowie die Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei der Erwerbsintegration zu unterstützen.

Ebenfalls wird die aktuelle Rechtsprechung der Sozialgerichtsbarkeit vorgestellt. Es besteht Gelegenheit zum Austausch über rechtliche Fragen und über die unterschiedliche Vorgehensweise bei der Leistungserbringung.


Referentinnen und Referenten


-folgt-


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 240 € | Nichtmitglieder: 300 €

Tagungsstättenkosten (incl. Unterkunft/ Verpflegung/ Raum- und Technikkosten und gesetzl. Ust.):
Mitglieder: 187,10 € | Nichtmitglieder: 187,10 €

* Sie haben die Auswahl zwischen drei Pauschalen der Tagungsstätte. Die Höhe der anderen Pauschalen entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular. Die Buchung mindestens einer Tagungspauschale, die damit für jeden Tag der Veranstaltung festgelegt ist und nicht geändert werden kann, ist Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung. Wir bitten Sie, sich rechtzeitig anzumelden, um sich die Übernachtung zu sichern.

Hier geht's zur Onlineanmeldung



Sachbearbeiter/in:

John Richter
Telefonische Sprechzeiten: Mo. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr, Fr. von 9:00 - 12:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 606
E-Mail: John.Richter@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Wissenschaftliche Referentin
Rahel Schwarz
Grundsatzfragen der Grundsicherung für Arbeitsuchende; Kosten der Unterkunft und Heizung; Sanktionen; Menschen im Übergang SGB II, SGB III und SGB VIII

Tel: +49 30 62980 312
Fax: +49 30 62980 250
E-Mail: Rahel.Schwarz@deutscher-verein.de



Drucken

nach oben