Fachforum 4.5: Netzwerktreffen kommunaler Beauftragter für Menschen mit Behinderungen

Zusammenfassung

Seit 2017 bietet der Deutsche Verein mit dem Netzwerktreffen der kommunalen Beauftragten für Menschen mit Behinderungen ein Forum an, um die Diskussion und den Austausch über offene Fragen aus der Arbeit der Beauftragten zu befördern.

Dieses Jahr fand es als geschlossene Veranstaltung im Rahmen des 81. Deutschen Fürsorgetages statt. Moderiert wurde das Netzwerktreffen von Walter Tattermusch, dem Beauftragten der Stadt Stuttgart für die Belange von Menschen mit Behinderungen.

Am zweiten Tag des Netzwerktreffens lag der Schwerpunkt auf der Bildung und Pflege von Netzwerken. Simone Fische – Fachberaterin Inklusion und Gesellschaftliche Vielfalt, Quartiersentwicklung vom Städtetag Baden-Württemberg – und Doris Rüter – Beauftragte für Menschen mit Behinderungen der Stadt Münster und Sprecherin des Arbeitskreises der hauptamtlichen kommunalen Behindertenbeauftragten NRW – stellten zunächst Ziele, Voraussetzungen und Herausforderungen einer guten und tragfähigen Vernetzung vor und gaben Beispiele für verschiedene Netzwerke. Wichtig ist, dass Netzwerke auf verschiedenen Ebenen (lokal, Länder-, Bundesebene) und mit verschiedenen Akteuren (Verwaltung, andere Fachbereiche, Netzwerke anderer Querschnittsbereiche) aufgebaut und gepflegt werden müssen. Herausfordernd ist es, den Spagat zwischen Kooperation und Konkurrenz mit verschiedenen Akteuren auszubalancieren sowie die erforderlichen zeitlichen Ressourcen für die Netzwerkbildung und -pflege aufzubringen.

Diesen Herausforderungen stehen die überwiegenden Vorteile guter Vernetzung gegenüber: Durch sie wird der eigene Horizont erweitert und sie ermöglicht gewinnbringende Kooperationen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tauschten sich über ihre Erfahrungen und Ideen aus und nutzten das Angebot des Deutschen Vereins, sich weiter untereinander zu vernetzen.

Mitwirkende

Moderation

  • Walter Tattermusch Beauftragter der Stadt Stuttgart für die Belange von Menschen mit Behinderung

Vortrag/Diskussion

  • Simone Fischer, Fachberaterin Inklusion und Gesellschaftliche Vielfalt, Quartiersentwicklung, Städtetag Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
  • Doris Rüter, Behindertenbeauftragte der Stadt Münster und Sprecherin des Arbeitskreises der hauptamtlichen kommunalen Behindertenkoordinator/innen und -beauftragten Nordrhein-Westfalen