SAk 12 | Wie ist der Jugendhilfe zu helfen?

Kompaktes Wissen zu aktuellen Themen aus Sozialpolitik und sozialer Arbeit

Reihe Soziale Arbeit kontrovers
Die Schriftenreihe für Studierende, Fachkräfte und alle an sozialen Themen Interessierte. In loser Folge erscheinen kompakte Abhandlungen zu aktuellen Themen, die Sozialpolitik und Soziale Arbeit betreffen.

Unter jeweils provokanten Titeln erfolgt eine sachliche Erörterung unterschiedlicher Positionen. Vorurteile, populistische Gemeinplätze oder Halbwahrheiten werden aufgegriffen, auf ihre Bedeutung, Wahrheit und Relevanz untersucht, Hintergründe und Zusammenhänge dargestellt und in eine fachlich angemessene Richtung geführt.

Jeder Band kostet 7,50 €, für Mitglieder des Deutschen Vereins 6,50 €. Ab 20 Stück eines Bandes: 5,– €. Das Paket: Band 1–8 im Paket zum Sonderpreis von 50,– €.

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
SAk 12 | Wie ist der Jugendhilfe zu helfen?
Auflage: 2015
Seitenzahl: 64
ISBN: 978-3-7841-2834-4
Autoren: Dr. Harald Tornow
Artikelnummer: SAk 12

Druckausgabe kaufen

€ 7,50
€ 6,50 (Preis für DV-Mitglieder)


Weitere Informationen

In den aktuellen Diskursen über Missstände und Defizite der Jugendhilfe wird deren Weiterentwicklung im Wesentlichen als eine Aufgabe von Steuerung und Systembeherrschung gesehen. Der Autor stellt diesen Ansatz grundsätzlich infrage und entwickelt stattdessen Anforderungen an ein transparentes, effektives und kundenorientiertes Jugendhilfesystem.


Inhaltsverzeichnis


1. Die Verdächtigung der Jugendhilfe

2. Vom Umgang mit Komplexität

3. Vertrauen und Kontrolle

4. „Das hab ich selber gemacht“

5. Über Wahrscheinlichkeit und die Macht des seltenen Ereignisses

6. Soziale Arbeit als Handwerk
6.1 Handwerk und Qualität
6.2 Handwerk und Werkzeug

7. Der Wert der Analogie

8. Planung versus Evolution
8.1 Evolutionsbedingungen in der Fallarbeit
8.2 Evolutionsbedingungen bei der Entwicklung von Institutionen

9. Vision einer transparenten, effektiven und effizienten, kundenorientierten Dienstleistungsjugendhilfe

Literatur

Kontakt


Autoreninfo


Dr. Harald Tornow, Dipl.-Psychologe, leitet das e/l/s-Institut GmbH für Qualitätsentwicklung sozialer Dienstleistungen in Wülfrath.

nach oben