Mitgliederversammlung

Die über 2.000 Mitglieder des Deutschen Vereins kommen alle zwei Jahre zu einer Mitgliederversammlung zusammen, in der sie u.a. die Mitglieder des Hauptausschusses wählen. In der Mitgliederversammlung berichtet der Vorstand des Deutschen Vereins über die Schwerpunkte der Arbeit der vergangenen zwei Jahre und gibt einen Ausblick auf die zukünftigen Themenschwerpunkte.

Neben der grundsätzlichen Arbeit des Deutschen Vereins widmet sich die Mitgliederversammlung immer auch einem aktuellen fachlichen Thema, wie z.B. den Perspektiven des Sozialen und der Bildung. Mit der Diskussion zwischen den verschiedenen Akteuren der sozialen Arbeit, des Sozialrechts und der Sozialpolitik will der Deutsche Verein weitere Impulse für seine Arbeit und die seiner Mitglieder setzen.

Terminhinweis
Die nächste Mitgliederversammlung findet am Mittwoch, 19. Juni 2019, von 9.30 bis 16.00 Uhr, in der Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund, In den Ministergärten 10, 10117 Berlin, statt.

Hotelhinweise

Mitglieder des Deutschen Vereins

Mitgliederversammlung 2019

Das Präsidium und der Vorstand des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e. V. laden alle Mitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung ein.

In diesem Jahr finden die Mitgliederversammlung und die Hauptausschusssitzung des Deutschen Vereins in Berlin statt. Beide Veranstaltungen werden sich mit Themen rund um das Motto "Wohnen als soziale Frage" beschäftigen.
Sie findet statt

am Mittwoch, 19. Juni 2019
von 9.30 bis 16.00 Uhr
in der Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund, In den Ministergärten 10, 10117 Berlin


Gemeinsam mit Ihnen wollen wir das Motto "Wohnen als soziale Frage – Sozialraum als Antwort?" aus sozialräumlicher Perspektive diskutieren: Wie muss der dringend notwendige quantitative Ausbau von Wohnraum gestaltet sein, damit lebendige und durchmischte Quartiere entstehen? Wie gelingt ein sozial nachhaltiger Wohnungsbau? Wie können Sozialräume weiterentwickelt werden? Und ist der Sozialraum die richtige Antwort? Was ist überhaupt möglich und was bleibt Utopie?

Geplant ist ein Impulsvortrag aus stadt- und regionalsoziologischer Sicht, der betrachtet, welche Bedeutung Wohnen hat und wie Wohnen unsere Gesellschaft und unser Zusammenleben prägt. Mit Beispielen aus der Praxis wollen wir konkret werden und Bedingungen und Hindernisse bei der Gestaltung und Umsetzung von Sozialräumen herausarbeiten. Dabei wollen wir insbesondere die Bedarfe ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen in den Blick nehmen. Letztere vor dem Hintergrund der ab 2020 geltenden Regelungen im Bundesteilhabegesetz, die ihnen verstärkt Möglichkeiten eröffnen in einer eigenen Wohnung zu leben. In der abschließenden Podiumsdiskussion stehen politische Notwendigkeiten und Weichenstellungen zur Weiterentwicklung von Sozialräumen im Vordergrund.

Programm der Mitgliederversammlung 2019 [PDF, 210 KB]

Vereinsregularien
In Rahmen der Vereinsregularien stehen u.a. die Ergänzungswahlen zum Hauptausschuss auf der Tagesordnung. Die aktuellen Mitglieder des Hauptausschusses sind auf unserer Website www.deutscher-verein.de/de/hauptausschuss aufgeführt. Die bis 2019 gewählten Mitglieder sind mit *) gekennzeichnet. Die Wahlvorschlagsliste wird Mitte Mai 2019 im Mitgliederportal veröffentlicht.

Cäcilia-Schwarz-Förderpreis für Innovation in der Altenhilfe
Auf der Mitgliederversammlung wird wieder der Cäcilia-Schwarz-Förderpreis für Innovation in der Altenhilfe verliehen. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wendet sich an Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, die sich mit innovativen Entwicklungen zur Verbesserung der Lebensverhältnisse älterer Menschen beschäftigen. Es können Masterarbeiten, Dissertationen, Habilitationsschriften oder andere bedeutende wissenschaftliche Arbeiten aus den Bereichen Geriatrie, Gerontologie, Pflege- und Therapiewissenschaft, Sozialwissenschaft, Gesundheitswissenschaft und verwandten Disziplinen eingereicht werden. Schirmherrin ist Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger

Organisatorische Hinweise
Für eine Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich.

Hotelhinweise

Die Einladungen und Unterlagen werden fristgerecht versendet.

Ansprechpartnerin

Sachbearbeiterin Vereins- und Mitgliederwesen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Kautza

Tel: +49 30 62980 615
Fax: +49 30 62980 9 615
E-Mail: kautza@deutscher-verein.de

Dokumentation der Mitgliederversammlung

Dokumentation 2017

nach oben