Deutscher Fürsorgetag (DFT)

Leitkongress des Sozialen

Der Deutsche Fürsorgetag ist der Leitkongress des Sozialen. Hier kommen alle Akteure zusammen, die in der Sozialpolitik, im Sozialrecht und in der sozialen Arbeit tätig sind. Der Deutsche Fürsorgetag findet alle drei Jahre in Kooperation mit einer Stadt und dem jeweiligen Bundesland statt.

Der erste Deutsche Fürsorgetag 1880 war der Ausgangspunkt für die Gründung des Deutschen Vereins. Ziel war es, alle auf dem Gebiet des Sozialen tätigen Akteure – Kommunen, private Wohlfahrtsorganisationen, Einzelpersonen aus Politik und Wissenschaft – zusammen zu bringen und das zersplitterte Armenwesen zu reformieren. Dieses Ziel gilt noch heute. Die Probleme sind andere, aber wir arbeiten weiter an der Schaffung gleichwertiger Lebensbedingungen für Menschen.

Terminankündigung

Logo des 81. Deutschen Fürsorgetages81. Deutscher Fürsorgetag in Stuttgart: 15. – 17. Mai 2018
Das Motto des 81. Deutschen Fürsorgetages lautet: „Zusammenhalt stärken – Vielfalt gestalten“

Informationen zum Motto, zum Programm, zur Anmeldung, dem Markt der Möglichkeiten

nach oben