Die Garantenpflichten des ASD: Ihre rechtliche Rahmung sowie ihre individuellen und strukturellen Wirkungen auf den ASD und dessen Fachkräfte

Referent: Stephan Siebenkotten-Dalhoff, Jugendamt Düsseldorf
Referent: Prof. Dr. Andreas Siemes, Fachhochschule Münster


Garantenpflichten lösen bei ASD-Fachkräften nicht selten Alarm deshalb aus, weil ihre Verletzung im schlimmsten Fall Schadensersatzpflichten und sogar Strafbarkeiten nach sich ziehen kann. Das macht die Klärung von Fragen sinnvoll, die in folgende Richtung zielen:
Wie wirken die gesetzliche Regelung und das Verständnis von "Garantenpflichten" auf die Organisation des ASD für die Wahrnehmung dieser Pflichten und auf die ASD-Fachkräfte ein?
Welche Aufgaben haben die Fachkräfte zu erfüllen und welche Befürchtungen und/oder Risiken begleiten sie dabei?

Wir schauen im Workshop auf den rechtlichen Rahmen und die organisatorischen Bedingungen, in denen ASD-Fachkräfte sich bewegen. Wir beleuchten und diskutieren, was konkret "Garantenpflichten" bedeuten, was Fachkräfte darunter verstehen und wie die Wahrnehmung dieser Pflichten organisiert werden kann.

nach oben