Kooperation und Vernetzung: Was geht!?

Referent: Heinz Müller, Institut für sozialpädagogische Forschung Mainz gemeinnützige GmbH, Mainz
Referent: Matthias Röder, Jugendamt Mainz-Kinzig-Kreis, Mainz


Präsentation: Kooperation und Vernetzung [PDF, 620 KB]


Für den ASD stellt sich die Frage, wie in der Einzelfallarbeit die soziale Infrastruktur im Sozialraum genutzt werden kann. Wenn es nicht nur darum gehen soll, Einzelfallhilfen zu gewähren, sondern Hilfekonzepte zu entwickeln, ist Kooperation unabdingbar. Dazu allerdings sind nicht nur entsprechende Fachkonzepte erforderlich, sondern auch unterstützende Organisationsstrukturen und politische Rahmenbedingungen. Zu diesen Themen soll im Workshop entlang von Praxiserfahrungen gearbeitet werden.

nach oben