Früher vernetzt gut anfangen: Mit Kitasozialarbeit junge Familien erreichen

Referentin: Ruth Piedboeuf-Schaper, Jugendamt Bochum
Referent: Christian Papies, Jugendamt Bochum


Präsentation: Kitasozialarbeit im Jugendamt Bochum [PDF, 350 KB]


In den letzten Jahren sind die steigende Armut von Familien mit Kindern, Bildungsarmut, Integrationsherausforderungen für Flüchtlingsfamilien und der Zerfall traditioneller Familienstrukturen, Themen, die für die Jugendhilfe wieder eine neue Herausforderung bedeuten. Nicht alles ist in den Bereich der HzE anzusiedeln, kann aber, wenn Familien die richtige Unterstützung oder Anleitung fehlt, zu langwierigen Hilfefällen führen.
Kitasozialarbeit bietet Familien mit Kindern im Alter von 0-6 Jahren eine niedrigschwellige Unterstützung im Alltag, um Hürden, die unüberwindbar scheinen, zu bewältigen. In enger Kooperation mit den ortsansässigen Kitas und Netzwerken im Sozialraum bietet Kitasozialarbeit ein freiwilliges Hilfekonzept von Beratung bis hin zur Begleitung zum Jobcenter.

nach oben