2023

Schutz und Unterstützung von gewaltbetroffenen Frauen und ihren Kindern – Wo stehen wir jetzt? (Aktuelle (politische) Entwicklungen und Umsetzungsfragen)

  • Datum: 16.10.2023, 14:00 Uhr bis 17.10.2023, 13:00 Uhr
  • Zielgruppe: Expertinnen und Experten sowie Verantwortliche und Interessierte aus Politik, Verwaltung, Verbänden, Justiz und Wissenschaft, die mit Fragen der Unterstützung gewaltbetroffener Frauen und ihrer Kinder befasst sind.
  • Anmeldung bitte bis: 16.08.2023, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 3424/23
  • Ort: NH Hotel Potsdam | Friedrich-Ebert-Straße 88

Schutz und Unterstützung von gewaltbetroffenen Frauen und ihren Kindern sowie die Umsetzung der Istanbul Konvention müssen für die Bundesregierung weiterhin wichtige Themen sein – dies fordert auch der im Herbst 2022 veröffentlichte Evaluierungsbericht von GREVIO zu Deutschland. Sowohl für eine langfristige, umfassende nationale Umsetzungsstrategie als auch für die (rechtliche) Absicherung des bisher auf überwiegend freiwilligen Leistungen beruhenden Hilfesystems für gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder müssen Lösungen entwickelt und umgesetzt werden. 2022 hat der Deutsche Verein hierzu Empfehlungen erarbeitet, die auch Lösungsansätze zur verlässlichen Finanzierung des Hilfesystems umfassen.
Auf der Fachtagung werden zum einen der aktuelle Stand der politischen Diskussionen, Entwicklungen und ggf. gesetzliche Vorhaben bzw. ihre Umsetzung (z.B. durch Eckpunkte oder einen Gesetzesentwurf) beleuchtet. Zum anderen werden Ideen der Weiterentwicklung, gute Praxisbeispiele sowie Umsetzungsfragen im Austausch mit Politik, Wissenschaft und Praxis diskutiert. Hierbei soll auch ein Fokus auf besonders vulnerable Gruppen gewaltbetroffener Frauen und ihre Kinder liegen.

Es gilt dieInfektionsschutzverordnung des Landes Brandenburg.


Leseempfehlungen:

Kontinuität im Kinderschutz – Perspektivplanung für Pflegekinder

Cover Kinderschutz: Kontrolle oder Hilfe zur Veränderung?

Cover vom Fachlexikon der 9. Auflage


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 130 € | Nichtmitglieder: 163 €

Tagungsstättenkosten (incl. Unterkunft/ Verpflegung/ Raum- und Technikkosten und gesetzl. Ust.):
Mitglieder: 165 € | Nichtmitglieder: 165 €

* Sie haben die Auswahl zwischen drei Pauschalen der Tagungsstätte. Die Höhe der anderen Pauschalen entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular. Die Buchung mindestens einer Tagungspauschale, die damit für jeden Tag der Veranstaltung festgelegt ist und nicht geändert werden kann, ist Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung. Wir bitten Sie, sich rechtzeitig anzumelden, um sich die Übernachtung zu sichern.

Bitte 2x anmelden:


1. Anmelden beim Deutschen Verein
Hier geht's zur Onlineanmeldung

2. Anmelden bei der Tagungsstätte

Tagungsstättenanmeldung

Bitte denken Sie gegebenenfalls an die Kostenübernahmeerklärung Ihres Arbeitgebers. Das NH-Hotel Potsdam akzeptiert Kostenübernahmeerklärungen nur auf dem Briefpapier des Arbeitgebers. Aus diesem Grund können wir Ihnen hierfür kein Formular zur Verfügung stellen. Bitte senden Sie die Kostenübernahmeerklärung spätestens 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn der Tagungsstätte zu.



Sachbearbeiter/in:

John Richter
Telefonische Sprechzeiten: Mo. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr, Fr. von 9:00 - 12:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 606
E-Mail: j.richter@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Wissenschaftliche Referentin
Nicola Leiska-Stephan
Weiterentwicklung und Rechtsvereinfachung im SGB XII; Finanzierung von Frauenhäusern

Tel: +49 30 62980 323
Fax: +49 30 62980 250
E-Mail: leiska-stephan@deutscher-verein.de



nach oben