2023

Netzwerktreffen für kommunale Beauftragte für Menschen mit Behinderungen

  • Datum: 07.09.2023, 14:00 Uhr bis 08.09.2023, 13:00 Uhr
  • Zielgruppe: Kommunale Beauftragte für Menschen mit Behinderung

    Veranstaltungsgröße:

    Max. 50 Personen

  • Anmeldung bitte bis: 07.07.2023, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 4246/23
  • Ort: Bildungszentrum Erkner | Seestraße 39

Das bundesweite Netzwerktreffen für kommunale Beauftragte für Menschen mit Be-hinderungen dient dem fachlichen Austausch und der Diskussion aktueller Fragen aus der Praxis auf dem Gebiet des SGB IX, der Gleichstellungsgesetze und der Unterstützungssysteme für Menschen mit Behinderungen. Die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes wirft wegen seiner Komplexität weiterhin viele Fragen auf, ebenso die Umsetzung der inklusiven Lösung durch die Reform des SGB VIII. Aber auch die Weiterentwicklung von Barrierefreiheit, Teilhabe und Inklusion sind ungemindert wichtige Themen, für die es gute Ideen und Ansätze bedarf, die hier ausgetauscht werden können.

Neben dem Austausch zu fachpolitischen Fragestellungen soll das Netzwerktreffen auch ein Forum für Erfahrungen aus der Arbeit der Beauftragten sein (Rolle und Status eines kommunalen Behindertenbeauftragten in der Verwaltung, Umgang mit Behindertenbeiräten usw.). Diese können hier thematisiert, erörtert und ggf. möglichen gemeinsamen Lösungen zugeführt werden.

Es gilt dieInfektionsschutzverordnung des Landes Brandenburg.


Leseempfehlungen:

Kommunale Integrationspolitik: Strukturen, Akteure, Praxiserfahrungen

Cover Inklusion vor Ort

Cover von Inklusion – Chance und Herausforderung für Kommunen


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 124,00 € | Nichtmitglieder: 155,00 €

Tagungsstättenkosten (incl. Unterkunft/ Verpflegung/ Raum- und Technikkosten und gesetzl. Ust.):
Mitglieder: 165,15 € | Nichtmitglieder: 165,15 €

* Sie haben die Auswahl zwischen drei Pauschalen der Tagungsstätte. Die Höhe der anderen Pauschalen entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular. Die Buchung mindestens einer Tagungspauschale, die damit für jeden Tag der Veranstaltung festgelegt ist und nicht geändert werden kann, ist Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung. Wir bitten Sie, sich rechtzeitig anzumelden, um sich die Übernachtung zu sichern.

Bitte 2x anmelden:


1. Anmelden beim Deutschen Verein
Hier geht's zur Onlineanmeldung

2. Anmelden bei der Tagungsstätte

Tagungsstättenanmeldung

Bitte denken Sie gegebenenfalls an die Kostenübernahmeerklärung Ihres Arbeitgebers.



Sachbearbeiter/in:

Petra Prums
Telefonische Sprechzeiten: Mo. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 419
E-Mail: prums@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Wissenschaftliche Referentin
Alexandra Nier
Rehabilitation und Teilhabe behinderter und psychisch kranker Menschen

Tel: +49 30 62980 309
Fax: +49 30 62980 350
E-Mail: nier@deutscher-verein.de



nach oben