2023

Aktuelle fachliche, fachpolitische und rechtliche Entwicklungen in der Sozialhilfe

  • Datum: 29.11.2023, 14:00 Uhr bis 01.12.2023, 13:00 Uhr
  • Zielgruppe: Amts- und Fachbereichsleitungen von und in Sozialämtern sowie aus angrenzenden Fachbereichen
  • Anmeldung bitte bis: 29.09.2023
  • Veranstaltungsnummer: F 3427/23
  • Ort: Wyndham Hannover Atrium | Karl-Wiechert-Allee 68

Die Fachtagung wird wiederkehrend jeweils zum Ende des Jahres angeboten. Erörtert werden Fragestellungen und Themen zur Umsetzung existenzsichernder und angrenzender Sozialleistungen auf der kommunalen Ebene, die für Amts- und Fachbereichsleitungen sowie Leitungskräfte von und in Sozialämtern sowie angrenzenden Fachbereichen von besonderem Interesse sind.

Neben sozialpolitischer Gesetzgebung und Rechtsprechung erfolgt ein fachlicher Austausch über die Praxisentwicklungen in der Sozialhilfe und angrenzenden Leistungsgesetzen sowie die kommunale Sozialpolitik aus der Perspektive der kommunalen Sozialhilfe und Fürsorge.

Die konkreten Themenschwerpunkte werden von den aktuellen Entwicklungen bestimmt und im Verlaufe des Jahres 2023 festgelegt. Als mögliche Schwerpunkte für 2023 zeichnen sich die Aufgabenwahrnehmung im Sozialamt in einem Umfeld beschleunigter, mehrfacher und zum Teil krisenhafter sozialer und finanzieller Veränderungen ab. Erste Erfahrungen in der Umsetzung jüngster Gesetzgebung, insbesondere des Bürgergeld-Gesetzes sowie weitere rechtliche Veränderungen und Rechtsprechung in der Sozialhilfe und angrenzenden Bereichen werden erörtert und ausgewertet.

Die Fachtagung umfasst darüber hinaus ein Zeitfenster für einen offenen kollegialen Austausch zu aktuellen Fragen der beruflichen Praxis. Interessierte und Teilnehmende werden gebeten, hierzu Themen und Fragestellungen, die sie erörtern möchten, im Vorfeld an den Deutschen Verein zu übermitteln (bitte an
andreas.krampe@deutscher-verein.de).


Es gilt die Infektionsschutzverordnung des Landes Niedersachsen.


Leseempfehlungen:

Cover von Fachkräftesicherung in Pflege und Sozialer Arbeit

Cover vom Fachlexikon der 9. Auflage


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 280 € | Nichtmitglieder: 350 €

Tagungsstättenkosten (incl. Unterkunft/ Verpflegung/ Raum- und Technikkosten und gesetzl. Ust.):
Mitglieder: 292 € | Nichtmitglieder: 292 €

* Sie haben die Auswahl zwischen drei Pauschalen der Tagungsstätte. Die Höhe der anderen Pauschalen entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular. Die Buchung mindestens einer Tagungspauschale, die damit für jeden Tag der Veranstaltung festgelegt ist und nicht geändert werden kann, ist Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung. Wir bitten Sie, sich rechtzeitig anzumelden, um sich die Übernachtung zu sichern.

Bitte 2x anmelden:


1. Anmelden beim Deutschen Verein
Hier geht's zur Onlineanmeldung

2. Anmelden bei der Tagungsstätte
Tagungsstättenanmeldung

Bitte denken Sie gegebenenfalls an die Kostenübernahmeerklärung Ihres Arbeitgebers.



Sachbearbeiter/in:

Martin Richter
Telefonische Sprechzeiten: Mo. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr, Fr. von 9:00 - 12:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 424
E-Mail: martin.richter@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Arbeitsfeldleiter
Andreas Krampe
Sozialpolitische Grundsatzfragen; Sozialer Arbeitsmarkt

Tel: +49 30 62980 302
Fax: +49 30 62980 250
E-Mail: krampe@deutscher-verein.de

Kurzvita Andreas Krampe



nach oben