Fachveranstaltungen 2022

Schutz und Unterstützung von gewaltbetroffenen Frauen und ihren Kindern | belegt

Diese Veranstaltung ist inzwischen ausgebucht.

  • Datum: 17.10.2022, 14:00 Uhr bis 18.10.2022, 13:00 Uhr
  • Zielgruppe: Expertinnen und Experten sowie Verantwortliche und Interessierte aus Politik, Verwaltung, Verbänden, Justiz und Wissenschaft
  • Anmeldung bitte bis: 01.09.2022, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 3375/22
  • Ort: Holiday Inn Hotel Berlin City West | Rohrdamm 80

Schutz und Unterstützung von gewaltbetroffenen Frauen und ihren Kindern sowie die Umsetzung der Istanbul Konvention müssen für die neue Bundesregierung wichtige Themen sein. Wenn es an dieser Stelle um mehr Schutz und bessere Unterstützung geht, ist zum einen die (rechtliche) Absicherung des bisher auf überwiegend freiwilligen Leistungen beruhenden Hilfesystems für gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder eine zentrale Frage. Zum anderen ist es auch notwendig, die Situation gewaltbetroffener Frauen und deren Kinder in der Diskussion um eine Reform des Sorge-, Umgangs- und Unterhaltsrechts in den Blick zu nehmen. Zu beiden Themenkomplexen erarbeitet der Deutsche Verein Empfehlungen. Dabei spielen zum einen Lösungsansätze zur verlässlichen Finanzierung des Hilfesystems für gewaltbetroffene Frauen und Kinder eine Rolle wie auch Fragestellungen rund um eine angemessenen Gewichtung von Gewaltschutz und elterlichen (Umgangs)Rechten, der Sensibilisierung sowie Qualifikation der beteiligten Fachkräfte sowie die Ausgestaltung des familiengerichtlichen Verfahrens. Auf der Fachveranstaltung sollen nunmehr beide Empfehlungen vorgestellt und im Austausch mit Politik, Wissenschaft und Praxis diskutiert werden.

Es gilt die Infektionsschutzverordnung des Landes Berlin.


Dokumente:

Veranstaltungsprogramm im PDF-Format [PDF, 600 KB]


Leseempfehlungen:

Cover von "Aufsuchende sozialpädagogische Familienhilfen"

Cover vom Fachlexikon der 9. Auflage

Cover Archiv 04/2013


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 85 € | Nichtmitglieder: 106 €

Tagungsstättenkosten (incl. Unterkunft/ Verpflegung/ Raum- und Technikkosten und gesetzl. Ust.):
Mitglieder: 165 € | Nichtmitglieder: 165 €

* Sie haben die Auswahl zwischen drei Pauschalen der Tagungsstätte. Die Höhe der anderen Pauschalen entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular. Die Buchung mindestens einer Tagungspauschale, die damit für jeden Tag der Veranstaltung festgelegt ist und nicht geändert werden kann, ist Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung. Wir bitten Sie, sich rechtzeitig anzumelden, um sich die Übernachtung zu sichern.


Sachbearbeiter/in:

John Richter
Telefonische Sprechzeiten: Mo. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr, Fr. von 9:00 - 12:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 606
Fax: +49 30 62980 650
E-Mail: j.richter@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Wissenschaftliche Referentin und stellv. Arbeitsfeldleiterin
Dr. Romy Ahner
Familienpolitik, Familienrecht, Monetäre Familienförderung, Kindergrundsicherung

Tel: +49 30 62980 206
Fax: +49 30 62980 251
E-Mail: Romy.Ahner@deutscher-verein.de

kurzvita-ahner.pdf


Wissenschaftliche Referentin
Nicola Leiska-Stephan
Weiterentwicklung und Rechtsvereinfachung im SGB XII; Finanzierung von Frauenhäusern

Tel: +49 30 62980 323
Fax: +49 30 62980 250
E-Mail: leiska-stephan@deutscher-verein.de



nach oben