Fachveranstaltungen 2022

Fachveranstaltung für Sozialdezernentinnen und Sozialdezernenten

  • Datum: 20.01.2022, 09:30 Uhr bis 21.01.2021, 13:30 Uhr
  • Zielgruppe: Sozialdezernentinnen und Sozialdezernenten

    Veranstaltungsgröße:

    Max. 70 Personen

  • Anmeldung bitte bis: 11.01.2021, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 9911/22
  • Ort: Digitale Fachveranstaltung

Inhalt


Die Sozialdezernententagung ist exklusiver Ort für all diejenigen, die kommunale Sozialpolitik vor Ort politisch und inhaltlich verantworten. Sie bietet der Zielgruppe eine Plattform, um sich mit aktuellen fachlichen und fachpolitischen Fragestellungen auseinanderzusetzen und in einen breiten Erfahrungsaustausch über das Alltagsgeschäft der Dezernatsleitung zu treten. Die Sozialdezernententagung 2022 wird Gelegenheit bieten, in einen Austausch über die aktuelle sozialpolitische Agenda der neuen Bundesregierung zu treten und Informationen zu neuen gesetzlichen Regelungen auf Ebene des Bundes, wie z.B. das 2023 in Kraft tretende neue Betreuungs- und Vormundschaftsrecht, zu erlangen. Es werden außerdem Impulse, gute Beispiele und Erfahrungen aus der Praxis vorgestellt, die Anregungen für die eigene strategische und operative Ausrichtung der Sozialpolitik vor Ort bieten.

Ablauf


Die Veranstaltung findet in 2 Blöcken an insgesamt 2 Tagen statt:
1. Block: 20.01.2022, 09.30 bis 14.00 Uhr
2. Block: 21.01.2022, 09.30 bis 13.30 Uhr

Lernziele der Veranstaltung


Die Sozialdezernententagung ist exklusiver Ort für all diejenigen, die kommunale Sozialpolitik vor Ort politisch und inhaltlich verantworten.
Es wird über die aktuelle sozialpolitische Agenda der neuen Bundesregierung informiert und erste mögliche Gesetzgebungsverfahren werden in den Blick genommen.
Die Sozialdezernententagung bietet der Zielgruppe eine Plattform, um sich mit aktuellen fachlichen und fachpolitischen Fragestellungen auseinanderzusetzen und in einen breiten Erfahrungsaustausch über das Alltagsgeschäft der Dezernatsleitung zu treten.

Wie nehme ich teil?

  • Zur Durchführung von Online-Veranstaltungen verwenden wir Webex. Sie brauchen lediglich auf den Link in Ihrem Zusageschreiben zu klicken. Damit können Sie Webex auf Ihrem Desktop und/oder auf Ihren Mobilgeräten (Smartphone, Tablet) sowohl temporär als auch fest installieren.
    Bestehen unter Umständen keine optimalen Netzwerkbedingungen können Sie die Verbindung über die Telefonnummern des betreffenden Meetings herstellen.

  • Weitere Informationen zur Teilnahme entnehmen Sie der Anleitung zur Nutzung von Webex (PDF) .


Referentinnen und Referenten


Moderation:
Peter Renzel, Beigeordneter für Soziales, Arbeit und Gesundheit der Stadt Essen
Nora Schmidt, Geschäftsführerin des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V.

Referent/innen:
Dr. Georg Barzel, Geschäftsführer, con_sens | Consulting für Steuerung und soziale Entwicklung GmbH
Dr. Klaus Bermig, Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Michael Löher, Vorstand des Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.
Anja Mlosch, wiss. Referentin, Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.
Dr. Jens Pothmann, Leiter Fachabteilung Jugend und Jugendhilfe, Deutsches Jugendinstut

 


Dokumente:

Veranstaltungsprogramm im PDF-Format [PDF, 120 KB]


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 47,00 € | Nichtmitglieder: 59,00 €

Hier geht's zur Onlineanmeldung



Sachbearbeiter/in:

Petra Prums
Telefonische Sprechzeiten: Mo. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 419
Fax: +49 30 62980 650
E-Mail: prums@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Geschäftsführerin/Koordinatorin der Arbeitsfelder
Nora Schmidt

Tel: +49 30 62980 628
Fax: +49 30 62980 651
E-Mail: schmidt@deutscher-verein.de

Vita



nach oben