Fachveranstaltungen 2022

Fachliche und sozialpolitische Entwicklungen in der Schuldnerberatung – Forum Schuldnerberatung 2022 | belegt

  • Datum: 17.11.2022, 09:30 Uhr bis 18.11.2022, 13:15 Uhr
  • Zielgruppe: Kommunen, Verbände der Freien Wohlfahrtspflege, Anbieter von sozialen Dienstleistungen, zuständige Landes- und Bundesministerien.

    Veranstaltungsgröße: Max. 100 Personen
  • Anmeldung bitte bis: 23.09.2022, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 3413/22
  • Ort: Digitale Fachveranstaltung

Inhalt


Das Forum Schuldnerberatung ist Teil einer Reihe jährlich stattfindender Fachveranstaltungen, die der Deutsche Verein in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände (AG SBV) anbietet. Im Mittelpunkt der Fachveranstaltung stehen aktuelle Themen, fachliche und sozialpolitische Entwicklungen und Herausforderungen, die sich aus der praktischen Arbeit der Schuldnerberatung ergeben und sich dabei an den Diskussionen und Ergebnissen der Aktionswoche der Schuldnerberatung 2022 orientieren.

Den Teilnehmenden des Forums Schuldnerberatung wird die Möglichkeit eröffnet, neben dem fachlichen Austausch über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen der Schuldnerberatung zu diskutieren. Das Forum Schuldnerberatung 2022 wird dabei aktuelle praxisrelevante Entwicklungen, die sich hieraus ergebenden Herausforderungen sowie mögliche Lösungswege aufzeigen und die Auswirkungen sowohl für die überschuldeten Haushalte, als auch die Praxis der Schuldnerberatungsstellen diskutieren.

Ablauf


Die Veranstaltung findet in 2 Blöcken an insgesamt 2 Tagen statt:
1. Block: 17.11.2022, 09.30 bis 14.00 Uhr
2. Block: 18.11.2022, 09.30 bis 13.15 Uhr

Ziele


Die Teilnehmenden der Fachtagung vertiefen ihre Kenntnisse über die Anforderungen an die soziale Schuldnerberatung aus der Sicht von Ratsuchenden sowie im Zusammenhang der Corona-Pandemie und aktueller fachlicher und sozialpolitischer Entwicklungen. Hieraus können sie Schlussfolgerungen ziehen für die fachliche Weiterentwicklung der sozialen Schuldnerberatung.

Wie nehme ich teil?

  • Zur Durchführung von Online-Veranstaltungen verwenden wir Webex. Sie brauchen lediglich auf den Link in Ihrem Zusageschreiben zu klicken. Damit können Sie Webex auf Ihrem Desktop und/oder auf Ihren Mobilgeräten (Smartphone, Tablet) sowohl temporär als auch fest installieren.
    Bestehen unter Umständen keine optimalen Netzwerkbedingungen können Sie die Verbindung über die Telefonnummern des betreffenden Meetings herstellen.

  • Referentinnen und Referenten


    Duysal Altinli, Facharbeit und Sozialpolitik, Caritasverband für das Bistum Aachen e.V, Aachen
    Dorothèe Bünner, Schuldnerberaterin, Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V., Berlin
    Maike Cohrs, Schuldner- und Insolvenzberatung, Diakonisches Werk Köln und Region gGmbH
    Petra Köpping, Referat Schuldnerberatung, Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. – Diakonie RWL, Düsseldorf
    Franziska Matschke, Schuldnerhilfe Köln gGmbH, Köln
    Kolja Ofenhammer, Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V., Düsseldorf
    Dr. Sally Peters, Institut für Finanzdienstleistungen e.V. (iff), Hamburg
    Roman Schlag, Caritasverband für das Bistum Aachen e. V. und Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände (AG SBV)
    Michael Weinhold, ISKA Institut für soziale und kulturelle Arbeit gGmbH, Nürnberg und stellvertr. Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände (AG SBV)


    Dokumente:

    Veranstaltungsprogramm im PDF-Format [PDF, 180 KB]


    Leseempfehlungen:

    Cover Wie lässt sich Wohnungslosigkeit verhindern?

    Cover vom Fachlexikon der 9. Auflage

    Cover Was ist „Erfolg“ in der Sozialen Arbeit?


    Kosten:

    Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
    Mitglieder: 78 € | Nichtmitglieder: 98 €


    Sachbearbeiter/in:

    John Richter
    Telefonische Sprechzeiten: Mo. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr, Fr. von 9:00 - 12:00 Uhr

    Tel: +49 30 62980 606
    Fax: +49 30 62980 650
    E-Mail: j.richter@deutscher-verein.de



    Referent/-innen:

    Wissenschaftlicher Referent
    Dr. Rolf Jordan
    Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten; Schuldnerberatung; Wohnungsnotfallhilfe; Straffälligenhilfe; Armuts- und Reichtumsberichterstattung

    Tel: +49 30 62980 301
    Fax: +49 30 62980 250
    E-Mail: jordan@deutscher-verein.de



nach oben