Fachveranstaltungen 2021

Wirkung und Wirksamkeit von Leistungen in der Eingliederungshilfe | neue Veranstaltung

  • Datum: 14.12.2021 bis 15.12.2021, 10:00 Uhr
  • Zielgruppe: Mitarbeiter/innen von Trägern der Eingliederungshilfe, Mitarbeiter/innen von Leistungserbringern für Fachleistungen der Eingliederungshilfe, Verbände und Interessenvertretungen der Menschen mit Behinderungen und Interessierte im Bereich der Eingliederungshilfe
  • Anmeldung bitte bis: 12.11.2021, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 4231/21
  • Ort: Digitale Fachveranstaltung

Das Bundesteilhabegesetz hat das Recht der Eingliederungshilfe umfassend reformiert. Eine wesentliche Neuregelung ist die gesetzliche Verankerung der Begriffe Wirkung und Wirksamkeit im Recht der Eingliederungshilfe im SGB IX. Die neuen Regelungen zielen zum einen auf die Deckung der Wünsche und Bedarfe der Leistungsberechtigten und zum anderen auf die Sicherstellung der Qualität der Leistungen. Leistungsträger und Leistungserbringer müssen neben Maßstäben geeignete Methoden, Indikatoren und Instrumente sowohl für die Prüfung der Wirkung im Gesamtplanverfahren als auch in Bezug auf die Prüfung der Wirksamkeit von Leistungen entwickeln. Eine gemeinsame Verständigung über die Begriffe ist eine wesentliche Voraussetzung für den weiteren Entwicklungsprozess.

In dieser Fachveranstaltung werden die Aspekte der Wirkungsorientierung in der Eingliederungshilfe und ihre Auswirkungen auf die Praxis näher beleuchtet. Einleitend erfolgt zunächst eine Betrachtung von Wirkungskontrolle und Wirksamkeitsprüfung aus wissenschaftlicher Perspektive. Mit der Vorstellung der Empfehlungen des Deutschen Vereins zu Wirkung und Wirksamkeit sowie Qualitätsprüfungen in der Eingliederungshilfe werden Anregungen für eine gemeinsame Verständigung über die Begriffe gegeben. Daran anknüpfend werden mit einer Kommentierung aus der Praxis die Erwartungen der Leistungsträger und Leistungserbringer an die Umsetzung der Vorgaben vorgestellt. Abschließend sollen Praxisbeispiele Impulse für die Überprüfung von Wirkung und Wirksamkeit von Leistungen geben.


Leistungen/Ablauf

    Die Veranstaltung findet in 2 Blöcken an insgesamt 2 Tagen statt:
  • 1. Block: 14.12.2021, 10.00 bis 14.00 Uhr, (Vortrag aus wissenschaftlicher Perspektive, Vorstellung Empfehlungen des Deutschen Vereins und Kommentierung/Erwartungen an die Umsetzung aus Sicht der Leistungsträger und Leistungserbringer)
  • 2. Block: 15.12.2021, 10.00 bis 12.30 Uhr, (Vorstellung Praxisbeispiele aus Perspektive der Leistungsträger und Leistungserbringer)


Wie nehme ich teil?

  • Zur Durchführung von Online-Veranstaltungen verwenden wir Webex. Sie brauchen lediglich auf den Link in Ihrer Einladung zu klicken. Damit können Sie Webex auf Ihrem Desktop und/oder auf Ihren Mobilgeräten (Smartphone, Tablet) sowohl temporär als auch fest installieren.
    Bestehen unter Umständen keine optimalen Netzwerkbedingungen können Sie die Verbindung über die Telefonnummern des betreffenden Meetings herstellen.
  • Weitere Informationen zur Teilnahme entnehmen Sie der Anleitung zur Nutzung von Webex (PDF) .


Unsere Referentinnen und Referenten


folgen in Kürze


Lernziele der Veranstaltung

  • Information über wissenschaftliche Ansätze zur Wirkungsmessung und Wirksamkeitsprüfung
  • Information über Erwartungshaltung der Leistungsträger und Leistungserbringer an die Umsetzung der Vorgaben zu Wirkung und Wirksamkeitsprüfung
  • Hinweise und Anregungen für eine gemeinsame Verständigung und Abgrenzung der Begrifflichkeiten Qualität, Wirkung und Wirksamkeit
  • Information über Ansätze zur Wirkungskontrolle und Wirksamkeitsprüfung aus der Praxis
  • Möglichkeit für praxisbezogene Nachfragen an die vortragenden Referenten


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 45,00 € | Nichtmitglieder: 56,00 €

Hier geht´s zur Onlineanmeldung



Sachbearbeiter/in:

Petra Prums
Telefonische Sprechzeiten: Mo. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 419
Fax: +49 30 62980 650
E-Mail: prums@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Wissenschaftliche Referentin
Alexandra Nier
Rehabilitation und Teilhabe behinderter und psychisch kranker Menschen

Tel: +49 30 62980 309
Fax: +49 30 62980 350
E-Mail: nier@deutscher-verein.de



nach oben