Fachveranstaltungen 2021

Fachtag 8. Altersbericht – Digitalisierung und ältere Menschen | belegt

Diese digitale Fachveranstaltung ist komplett ausgebucht. Auch Anmeldungen zur Warteliste sind nicht mehr möglich.

  • Datum: 26.01.2021, 13:00 Uhr bis 27.01.2021, 12:30 Uhr
  • Zielgruppe: Bundes- und Länderministerien, Verbände auf Bundes- und Länderebene, Entscheider und Leitungskräfte aus Kommunen und Verbänden vor Ort, Seniorenorganisationen, Fachkräfte, Engagierte, Wissenschaft und Praxis

    Veranstaltungsgröße:

    150

  • Anmeldung bitte bis: 12.01.2021, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 4232/21
  • Ort: Digitale Fachveranstaltung

Der Achte Altersbericht ist dem Thema "Ältere Menschen und Digitalisierung" gewidmet. Technisierung und Digitalisierung durchdringen und verändern auch den Alltag älterer Menschen in hoher Geschwindigkeit. Chancen und Risiken der rasanten Technisierung für ein selbstbestimmtes Alter(n) werden unterschiedlich beurteilt.

Unstrittig hat die Technisierung der Lebenswelten Wirkungen auf den Zusammenhalt der Generationen, soziale Ungleichheit, Bildungschancen und Selbstbestimmung im Alter. Große Erwartungen bestehen auch bezogen auf den Einsatz innovativer, unterstützender Techniken in der Pflege oder in der telemedizinischen Versorgung z.B. in ländlichen Räumen.
Die Achte Altersberichtskommission hat das Thema "Ältere Menschen und Digitalisierung" intensiv beleuchtet, einen gesicherten Wissensbestand aufbereitet und möchte zu einer zu einer realistischen und sachlichen Debatte des Themas einen Beitrag leisten.
Der Deutsche Verein möchte die zentralen Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen des 8. Altersberichts in die Fachöffentlichkeit tragen und den öffentlichen Diskurs anregen.

Leistungen/Ablauf


Die Veranstaltung findet in 2 Blöcken an insgesamt 2 Tagen statt:

  • 1. Block: 26.01..2021, 13.00 bis 15.30 Uhr: Chancen und Risiken für Lebensqualität und Teilhabe älterer Menschen in einer digitalisierten Welt – Wieviel Digitales brauchen ältere Menschen?- Was folgt aus den Erkenntnissen des 8. Altersberichts?
  • 2. Block: 27.01.2021, 10.00 bis 12.30 Uhr: Digitale Teilhabe durch den Aufbau digitaler Kompetenzen und Vernetzung im Sozialraum


Wie nehme ich teil?

  • Zur Durchführung von Online-Veranstaltungen verwenden wir Webex. Sie brauchen lediglich auf den Link in Ihrer Einladung zu klicken. Damit können Sie Webex auf Ihrem Desktop und/oder auf Ihren Mobilgeräten (Smartphone, Tablet) sowohl temporär als auch fest installieren.
    Bestehen unter Umständen keine optimalen Netzwerkbedingungen können Sie die Verbindung über die Telefonnummern des betreffenden Meetings herstellen.
  • Weitere Informationen zur Teilnahme entnehmen Sie der Anleitung zur Nutzung von Webex (PDF) .


Unsere ReferentInnen


Susanne Beh, Miteinander-Füreinander Oberes Fuldateal e.V.
Dr. Regina Görner, Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen e.V, Bonn
Dagmar Hirche, Wege aus der Einsamkeit e.V., Hamburg
Dagmar Vogt-Janssen, Leitung Fachbereich Senioren, Landeshauptstadt Hannover
Heribert Kleene, Bürgermeister, Gemeinde Vrees
Gabi Frank-Mantowski, Leiterin Landesleitstelle "Gut leben im Alter", Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz, Mainz
Prof. Dr. Claudia Müller, IT für die alternde Gesellschaft, Universität Siegen, Siegen
Dr. Sven-Olaf Obst, Abteilung 3 Demografischer Wandel, Ältere Menschen, Wohlfahrtspflege, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Berlin


Lernziele der Veranstaltung

  • Vermittlung zentraler Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen des 8. Altersberichts
  • Seniorenpolitische Folgerungen und Forderungen – brauchen wir einen Digitalpakt Alter?
  • Chancen und Risiken für Lebensqualität und Teilhabe älterer Menschen in einer digitalisierten Welt
  • Vorstellung guter Praxis zur digitalen Teilhabe im Sozialraum und zum Aufbau digitaler Kompetenzen in ausgewählten Handlungsfeldern


Dokumente:

Veranstaltungsprogramm im PDF-Format [PDF, 160 KB]


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 47,00 € | Nichtmitglieder: 58,00 €


Sachbearbeiter/in:

Petra Prums
Telefonische Sprechzeiten: Mo. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 419
Fax: +49 30 62980 650
E-Mail: prums@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Arbeitsfeldleiterin Alter, Pflege, Rehabilitation, Sozialplanung
Barbara Kahler

Tel: +49 30 62980 314
Fax: +49 30 62980 350
E-Mail: kahler@deutscher-verein.de



nach oben