Fachveranstaltungen 2020

Heranziehung Unterhaltspflichtiger in der Sozialhilfe - speziell zum Elternunterhalt

  • Datum: 23.09.2020, 14:00 Uhr bis 24.09.2020, 13:00 Uhr
  • Zielgruppe: Fach- und Leitungskräfte von Trägern der Sozialhilfe und Einrichtungen der freien Träger mit Grundkenntnissen im Unterhaltsrecht.
  • Anmeldung bitte bis: 24.07.2020, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 3303/20
  • Ort: Hotel Kaiserin Augusta, Weimar | Carl-August-Allee 17

Diese Veranstaltung wird als digitale Fachveranstaltung geplant, nähere Informationen folgen demnächst.

Die Ermittlung des sog. Elternunterhalts bei der Hilfe zur Pflege ist für die Fachkräfte in den Sozialämtern eine herausfordernde Aufgabe. Der Deutsche Verein hat die durch höchstrichterliche Rechtsprechung fortentwickelten Maßgaben zum Elternunterhalt in seinen Empfehlungen für die Heranziehung Unterhaltspflichtiger in der Sozialhilfe dargestellt. Die Empfehlungen erleichtern die Handhabung der Rechtsmaterie, die gleichwohl komplex bleibt.

Durch das Angehörigen-Entlastungsgesetz gehen seit dem 01.01.2020 unterhaltsrechtliche Ansprüche von Kindern pflegebedürftiger Eltern erst ab einem Jahreseinkommen von 100.000 € auf den Sozialhilfeträger über. Dies verringert zwar die Zahl der Unterhaltsrückgriffe, doch der Umgang mit der Jahreseinkommensgrenze und der Vermutungsregelung stellt die Sozialämter vor insgesamt neue Herausforderungen.

Schwerpunkte der Veranstaltung sind u.a. die Änderungen durch das Angehörigen-Entlastungsgesetz, insb. die Jahreseinkommensgrenze und die Vermutungsregelung sowie die Feststellung der unterhaltsrechtlichen Leistungsfähigkeit und die Einkommensermittlung. Die Veranstaltung zielt auf die Stärkung der Kompetenzen bei der Ermittlung und Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen sowie Beratung Leistungsberechtigter und deren Angehörigen.


Dokumente:

Formular zur Kostenübernahme Tagungsstätte [PDF, 30 KB]


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 200,00 € | Nichtmitglieder: 250,00 €

Tagungsstättenkosten (incl. Unterkunft/ Verpflegung/ Raum- und Technikkosten und gesetzl. Ust.):
Mitglieder: 142,00 € | Nichtmitglieder: 142,00 €

* Sie haben die Auswahl zwischen drei Pauschalen der Tagungsstätte. Die Höhe der anderen Pauschalen entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular. Die Buchung mindestens einer Tagungspauschale, die damit für jeden Tag der Veranstaltung festgelegt ist und nicht geändert werden kann, ist Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung. Wir bitten Sie, sich rechtzeitig anzumelden, um sich die Übernachtung zu sichern.


Sachbearbeiter/in:

Bärbel Winter
Telefonische Sprechzeiten: Di. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr, Fr. von 9:00 - 12:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 605
Fax: +49 30 62980 650
E-Mail: winter@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Wissenschaftliche Referentin
Laura Hamann
Grundsatzfragen des Sozialhilferechts; Mehrbedarf bei kostenaufwändiger Ernährung; Einsatz von Einkommen und Vermögen; Heranziehung Unterhaltspflichtiger

Tel: +49 30 62980 322
Fax: +49 30 62980 250
E-Mail: hamann@deutscher-verein.de