Fachveranstaltungen 2020

Fachforum zu aktuellen Rechtsfragen im SGB VIII

  • Datum: 07.10.2020, 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Zielgruppe: Vertreter/innen der Verwaltungsgerichtsbarkeit, Kommentator/innen des SGB VIII sowie mit dem Thema vertraute Rechtsexperten aus der Praxis.
  • Anmeldung bitte bis: 07.08.2020, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 2281/20
  • Ort: Deutscher Verein Berlin | Michaelkirchstraße 17-18

Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. bietet mit dieser Veranstaltung erstmals ein Fachforum zu aktuellen Rechtsfragen in der Kinder- und Jugendhilfe an. Es dient dem fachlichen Austausch und der Diskussion zwischen Richterinnen und Richtern der Verwaltungsgerichtsbarkeit sowie den mit der Kommentierung des SGB VIII befassten Fachleuten. Ausgehend vom aktuellen Reformprozess sollen im Forum offene Rechtsfragen des SGB VIII Gegenstand der Erörterung sein, insbesondere sollen Änderungsbedarfe analysiert, streitige Rechtsfragen zur Diskussion gestellt und mögliche Lösungsansätze diskutiert werden. Hierbei können sowohl spezifische als auch übergeordnete Fragestellungen und Diskussionsvorschläge thematisiert werden. Die zu erörternden Fragestellungen werden aus den Reihen der Teilnehmenden eingebracht und in einem kurzen Eingangsstatement vorgestellt.


Dokumente:

Auszug Veranstaltungsheft [PDF, 240 KB]


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 0,00 € | Nichtmitglieder: 0,00 €


Anmeldung:

Hier geht's zur Onlineanmeldung




Sachbearbeiter/in:

Bärbel Winter
Telefonische Sprechzeiten: Di. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr, Fr. von 9:00 - 12:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 605
Fax: +49 30 62980 650
E-Mail: winter@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Wissenschaftliche Referentin
Sabine Gallep
Grundsatzfragen der Kinder- und Jugendhilfe, Hilfen zur Erziehung, Sozialraumorientierung

Tel: +49 30 62980 212
Fax: +49 30 62980 251
E-Mail: gallep@deutscher-verein.de

kurzvita-gallep.pdf


Wissenschaftlicher Referent
Max Rössel
Grundsatzfragen und Praxisprobleme der Kinder- und Jugendhilfe, Kinderschutz und Auswirkungen des BTHG auf die Kinder- und Jugendhilfe

Tel: +49 30 62980 220
Fax: +49 30 62980 251
E-Mail: roessel@deutscher-verein.de