Fachveranstaltungen 2020

Elternschaft heute - Anforderungen, Wünsche, Realitäten. Der neunte Familienbericht in der Diskussion

  • Datum: 02.11.2020, 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Zielgruppe: Vertreter/innen der Länder und des Bundes, Familien-, Gleichstellungs- und Frauenbeauftragte, Familienverbände, Expert/innen aus Politik, Verwaltung und Wissenschaft.
  • Anmeldung bitte bis: 01.09.2020, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 2287/20
  • Ort: Deutsches Architektur Zentrum DAZ | Wilhelmine-Gemberg-Weg 6

Im Mittelpunkt des Neunten Familienberichts stehen Eltern als Akteure in der Gesellschaft und in der Arbeitswelt, Eltern im Zusammenspiel mit Institutionen und familienpolitischen Leistungen, in ihren Familien, mit an- deren Familien und als Dreh- und Angelpunkt für die Frage, wie das Wohlergehen von Kindern sichergestellt werden kann. Die Erwartungen an eine verantwortete und fürsorgliche Elternschaft sind gestiegen. Oftmals fehlen jedoch die Voraussetzungen, um gewünschte – oder als sozial erwünscht angesehene – Vorstellungen von „guter“ Elternschaft zu realisieren.

Der Familienbericht befasst sich deshalb mit der Frage, welche familienpolitischen Instrumente entwickelt werden können, um sozialen Aufstieg zu erleichtern und Familien als soziale Mitte der Gesellschaft zu stärken.

Auf der Veranstaltung wird der Neunte Familienbericht vorgestellt und diskutiert.


Dokumente:

Auszug Veranstaltungsheft [PDF, 250 KB]


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 120,00 € | Nichtmitglieder: 150,00 €


Anmeldung:

Hier geht's zur Onlineanmeldung




Sachbearbeiter/in:

Bärbel Winter
Telefonische Sprechzeiten: Di. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr, Fr. von 9:00 - 12:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 605
Fax: +49 30 62980 650
E-Mail: winter@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Wissenschaftliche Referentin
Dörthe Gatermann
Infrastrukturelle Familienförderung, Zeitpolitische Familienförderung, Familienbildung, Vereinbarkeit von Familien- und Erwerbstätigkeit, Adoption

Tel: +49 30 62980 321
Fax: +49 30 62980 251
E-Mail: gatermann@deutscher-verein.de