Fachveranstaltungen 2020

Digitalisierung in der Pflege | neuer Termin

  • Datum: 18.06.2020, 10:00 Uhr bis 19.06.2020, 12:15 Uhr
  • Zielgruppe: Vertreterinnen und Vertreter von Bundes- und Landesministerien, Kommunen, Mitarbeitende von Leistungsträgern und -anbietern, Leitungskräfte ambulanter und stationärer Pflegeeinrichtungen, deren Landes- und Bundesverbände, Interessenvertretungen von älteren und pflegebedürftigen Menschen sowie von Menschen mit Behinderungen, Pflegewissenschaft und weitere Interessierte
  • Anmeldung bitte bis: 12.06.2020, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 4425/20
  • Ort: Digitale Fachveranstaltung

Die digitale Veranstaltung bietet einen Einblick in den derzeitigen Stand digitaler Technikentwicklung in der Pflege und thematisiert die damit zusammenhängenden politischen, finanziellen und ethischen Fragen. Anhand von zwei Praxisbeispielen werden konkrete Anwendungsmöglichkeiten aufgezeigt.


Leistungen/Ablauf

  • Die digitale Veranstaltung beinhaltet zwei aufeinanderfolgende Blöcke
  • Erster Block: Donnerstag, 18.06.2020, Dauer: 1,5 Stunden, umfasst zwei 30-Minütige Vorträge mit je anschließender Frage-Antwort-Runde per Chat
  • Zweiter Block: Freitag, 19.06.2020, Dauer: 2,5 Stunden, umfasst drei 30-Minütige Vorträge mit je anschließender Frage-Antwort-Runde per Chat
  • Nach der digitalen Veranstaltung erhalten Sie die Präsentationen



Wie nehme ich teil?

  • Zur Durchführung von Online-Veranstaltungen verwenden wir Webex. Sie brauchen lediglich auf den Link in Ihrer Einladung zu klicken. Damit können Sie Webex auf Ihrem Desktop und/oder auf Ihren Mobilgeräten (Smartphone, Tablet) sowohl temporär als auch fest installieren.
    Bestehen unter Umständen keine optimalen Netzwerkbedingungen können Sie die Verbindung über die Telefonnummern des betreffenden Meetings herstellen.


Unsere Referent/innen


Vortrag: Digitale Technologien in der Pflege – Entwicklungsstand, Einsatzmöglichkeiten und ethische Fragen

Cordula Endter, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Deutschen Zentrum für Altersfragen, war an der Erstellung des 8. Alternsberichts der Bundesrgierung zum Thema "Ältere Menschen und Digitalisierung" beteiligt und forscht zu den Themen Technikentwicklung und Digitalisierung für ältere und pflegebedürftige Menschen.

Vortrag: Digitalisierung in der Pflege aus kommunaler Perspektive
Patrick Ney, ist Projektmanager für Digitalisierung, Digital Scout und Datenschutzbeauftragter im Fachbereich Senioren der Landeshauptstadt Hannover.

Vortrag: Telemedizin und Telepflege
Dr. med. Irmgard Landgraf ist Fachärztin für Innere Medizin, Hausärztin und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin.

Vortrag: Chancen der Digitalisierungstechniken in der Pflege und Wege der Finanzierung
Prof. Helmut Kreideweis ist Vorstandsmitglied des Fachverbands Informationstechnologie in Sozialwirtschaft und Sozialverwaltung und Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Thema Digitalisierung in der Sozialwirtschaft.

Vortrag: Politische Strategien und gesetzliche Maßnahmen zur Förderung digitaler Lösungen in der Pflege
Doreen Klepzig ist Referentin im Bundesgesundheitsministerium und zuständig für das Thema Digitalisierung in der Pflege.


Lernziele der Veranstaltung

  • Die digitale Veranstaltung bietet einen Einblick in den derzeitigen Stand digitaler und technischer Entwicklungen und deren Anwendungsmöglichkeiten in der Pflege
  • Thematisiert werden ethische Fragen sowie Fragen der Finanzierung
  • Vorgestellt werden die aktuellen politischen Strategien und gesetzlichen Maßnahmen zur Förderung digitaler Lösungen in der Pflege
  • Praxisbeispiel I: Kommunale Technikberatung und Vernetzung im Quartier,
  • Praxisbeispiel II: Einsatzmöglichkeiten von Telemedizin und Telepflege


Dokumente:

Veranstaltungsprogramm im PDF-Format [PDF, 190 KB]


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 47,00 € | Nichtmitglieder: 60,00 €


Sachbearbeiter/in:

Petra Prums
Telefonische Sprechzeiten: Mo. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 419
Fax: +49 30 62980 650
E-Mail: prums@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Wissenschaftliche Referentin
Dr. Anna Sarah Richter
Pflegeversicherung, pflegerische Versorgung und Altenhilfe

Tel: +49 30 62980 133
Fax: +49 30 62980 350
E-Mail: richter@deutscher-verein.de



nach oben