Fachveranstaltungen 2020

Aktuelle Herausforderungen im Jobcenter - eine Tagung für Leitungskräfte

  • Datum: 14.09.2020, 14:00 Uhr bis 15.09.2020, 13:00 Uhr
  • Zielgruppe: Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer sowie Leitungskräfte aus den Jobcentern – gemeinsame Einrichtungen und zugelassene kommunale Träger.
  • Anmeldung bitte bis: 16.07.2020, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 3308/20
  • Ort: Wyndham Hannover Atrium | Karl-Wiechert-Allee 68

Die Beratungsaufgabe im SGB II ist durch das 9. SGB II-Änderungsgesetz gestärkt worden. Seit 1. August 2016 haben Leistungsberechtigte einen Rechtsanspruch auf Beratung (§ 1 Abs. 3 Nr. 1 i.V.m. § 14 Abs. 2 SGB II). Soweit es erforderlich ist, soll die Beratung einzelfallbezogen und persönlich sein. Die Arbeitsuchenden sollen über ihre Rechte und Pflichten bei den Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts und den Eingliederungsleistungen aufgeklärt werden. Im Gesetzgebungsverfahren wurde kritisiert, dass diese Neuerung den Jobcentern besondere Beratungspflichten auferlegen würde, die über die allgemein gültigen Beratungspflichten bei Sozialleistungen hinausgehen und erhebliche Konsequenzen haben. Es könne eine Klageflut wegen unzureichender Beratung ausgelöst werden, und bei den Jobcentern würde erheblicher Personalmehrbedarf entstehen. Unabhängig von den gesetzlichen Änderungen sind sowohl für die Integrationsfachkräfte wie für die Leistungssachbearbeitung in den vergangenen Jahren Beratungskonzepte entwickelt und umgesetzt worden. In dieser Tagung wird erörtert, welche Bedeutung Beratung für die Arbeit der Jobcenter heute und in Zukunft hat. Die Folgen der gesetzlichen Aufwertung der Beratung für die Praxis der Jobcenter und die Rechtsprechung sind ebenso Thema der Tagung wie die Anwendung der Beratungskonzepte in den Jobcentern, insbesondere die Anforderungen und Bedingungen der Anwendung sowie ihre Wirkungen.


Dokumente:

Auszug Veranstaltungsheft [PDF, 390 KB]


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 220,00 € | Nichtmitglieder: 275,00 €

Tagungsstättenkosten (incl. Unterkunft/ Verpflegung/ Raum- und Technikkosten und gesetzl. Ust.):
Mitglieder: 141,00 € | Nichtmitglieder: 141,00 €

* Sie haben die Auswahl zwischen drei Pauschalen der Tagungsstätte. Die Höhe der anderen Pauschalen entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular. Die Buchung mindestens einer Tagungspauschale, die damit für jeden Tag der Veranstaltung festgelegt ist und nicht geändert werden kann, ist Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung. Wir bitten Sie, sich rechtzeitig anzumelden, um sich die Übernachtung zu sichern.


Anmeldung:

Hier geht's zur Onlineanmeldung    Anmeldung an die Tagungsstätte




Sachbearbeiter/in:

John Richter
Telefonische Sprechzeiten: Mo. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr, Fr. von 9:00 - 12:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 606
Fax: +49 30 62980 650
E-Mail: j.richter@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

stellv. Arbeitsfeldleiter/Wissenschaftlicher Referent
Dr. Andreas Kuhn
Umsetzung des SGB II durch die Jobcenter; Soziale Dienstleistungen; Bemessung der Regelbedarfe

Tel: +49 30 62980 202
Fax: +49 30 62980 250
E-Mail: kuhn@deutscher-verein.de

kurzvita_kuhn.pdf