Fachveranstaltungen 2020

Aktuelle Fragen des Sozialhilferechts - Digitale Fachveranstaltung | belegt

Diese digitale Fachveranstaltung ist bereits ausgebucht.

  • Datum: 05.10.2020, 14:00 Uhr bis 06.10.2020, 10:45 Uhr
  • Zielgruppe: Fachkräfte von Trägern der Sozialhilfe und von freien Trägern.
  • Anmeldung bitte bis: 16.08.2020, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 3304/20
  • Ort: Digitale Fachveranstaltung

Inhalt und Ablauf


Die Sozialhilfe hat weiterhin in erheblichem Umfang existenzsichernde Leistungen zu erbringen, und dies ganz aktuell in erhöhtem Maße für Menschen, die im Zusammenhang mit der Coronakrise erhebliche Einkommenseinbußen erfahren und deshalb nicht selbst für ihren Lebensunterhalt aufkommen können. Wegen des zunehmenden Risikos unzureichender Rentenansprüche wird die Bedeutung der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung weiter zunehmen. Gleichzeitig erfährt das SGB XII durch das stufenweise Inkrafttreten des Bundesteilhabegesetzes fortlaufende Veränderungen. Im Jahr 2020 sind - wie erwartet - u.a. Regelungen zur Klarstellung bei den Unterkunftskosten der besonderen Wohnform für Leistungsberechtigte nach dem Vierten Kapitel SGB XII als auch zur Entlastung von Angehörigen in der Sozialhilfe in Kraft treten. Die Veranstaltung informiert über die aktuelle Rechtsentwicklung in der Sozialhilfe, insbesondere über Veränderungen im Leistungsrecht des SGB XII. Sie soll damit praxisrelevante Rechtskenntnisse sowohl für die Leistungsgewährung als auch für die Beratung vermitteln.


Ziele der Veranstaltung


•Die Veranstaltung informiert über die aktuelle Rechtsentwicklung in der Sozialhilfe, insbesondere über Veränderungen im Leistungsrecht des SGB XII
•Die Veranstaltung soll damit praxisrelevante Rechtskenntnisse sowohl für die Leistungsgewährung als auch für die Beratung vermitteln.


Ablauf


Die digitale Fachveranstaltung erfolgt in zwei Blöcken:
•Der erste Block, Montag, 5. Oktober 2020, von 14.00 – ca. 16.45 Uhr umfasst drei Einheiten je 45 Minuten mit jeweils ca. 30 Minuten Vortrag und anschließender Frage-Antwort-Runde und Anmerkungen, beides per Chat zu den Themen:
o14:00 – 14:45 Uhr: Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes - Die Existenzsicherung
o15:00 – 15:45 Uhr: EU-Bürger/innen - Leistungsansprüche
o16:00 – 16:45 Uhr: Fälle des Dritten und Vierten Kapitels SGB XII – ausgewählte Rechtsprobleme

•Der zweite Block, Dienstag, 6. Oktober 2020, von 09:00 - ca. 10.45 Uhr umfasst zwei Einheiten je 45 Minuten mit jeweils ca. 30 Minuten Vortrag und anschließender Frage-Antwort-Runde und Anmerkungen, beides per Chat zu den Themen:
o09:00 – 09:45 Uhr: Aktuelle Rechtsfragen und BSG-Rechtsprechung zu Fragen der Zuständigkeit, Hilfe zur Pflege sowie der Eingliederungshilfe:
- Leistungen der Hilfe zur Pflege bei fehlendem Pflegegrad bzw. bei Pflegegrad 1
- Deckung von Unterkunftskosten durch Leistungen der Eingliederungshilfe
- Zuständigkeit des erstangegangenen Rehabilitationsträgers im Sinne von § 14 SGB IX für Folgeanträge
o10:00 – 10:45 Uhr: Aktuelle BSG-Rechtsprechung zu Fragen der Sonderbedarfe / einmaligen Bedarfe
- Passbeschaffungskosten
- Kosten für den Ersatz von Brillengläsern
- Kosten für die Anschaffung einer Brille als Leistung der Eingliederungshilfe


Dokumentation


•Nach der digitalen Veranstaltung sind die Präsentationen im geschützten Mitgliederbereich auf der Homepage des Deutschen Vereins erhältlich.
•Die digitale Veranstaltung wird aufgezeichnet und den Teilnehmenden nach der Veranstaltung zeitlich befristet als Stream zur Verfügung gestellt.


Wie nehme ich teil?

  • Zur Durchführung von Online-Veranstaltungen verwenden wir Webex. Sie brauchen lediglich auf den Link in Ihrer Einladung zu klicken. Damit können Sie Webex auf Ihrem Desktop und/oder auf Ihren Mobilgeräten (Smartphone, Tablet) sowohl temporär als auch fest installieren.
    Bestehen unter Umständen keine optimalen Netzwerkbedingungen können Sie die Verbindung über die Telefonnummern des betreffenden Meetings herstellen.


Unsere Referentinnen und Referenten


Katharina Münnich, Freie und Hansestadt Hamburg, Sozialbehörde, Amt für Soziales, Abteilung „Grundsatzaufgaben des Sozialhilfeträgers - Soziale Hilfen und flankierende Leistungen“, Referatsleiterin „Steuerung der Hilfen zum Lebensunterhalt und Kosten der Unterkunft, Grundsatzangelegenheiten“ (SI 21 )
Ole Beyler, LL.M., Richter am Landessozialgericht Berlin-Brandenburg


Dokumente:

Veranstaltungsprogramm im PDF-Format [PDF, 150 KB]


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 38,00 € | Nichtmitglieder: 45,00 €


Sachbearbeiter/in:

John Richter
Telefonische Sprechzeiten: Mo. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr, Fr. von 9:00 - 12:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 606
Fax: +49 30 62980 650
E-Mail: j.richter@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Arbeitsfeldleiter
Andreas Krampe
Sozialpolitische Grundsatzfragen; Sozialer Arbeitsmarkt

Tel: +49 30 62980 302
Fax: +49 30 62980 250
E-Mail: krampe@deutscher-verein.de

Kurzvita Andreas Krampe



nach oben