Fachveranstaltungen 2019

Keiner darf verloren gehen! Jugendhilfe und Arbeitsförderung gemeinsam als Lotse für junge Menschen im Übergang Schule - Beruf

  • Datum: 21.08.2019, 13:00 Uhr bis 23.08.2019, 13:00 Uhr
  • Zielgruppe: Fach- und Leitungskräfte aus dem Bereich Kinder- und Jugendhilfe und dem Bereich Arbeitsförderung, die sich bereits in einer Kooperation befinden als Tandem bzw. Tridem.
    Jugendamt, Jobcenter und Agentur müssen sich zwingend als „Tandem“ bzw. „Tridem“ gemeinsam anmelden.
    Die Veranstaltung richtet sich an Personen, die bereits eine rechtskreisübergreifende
    Kooperation pflegen und diese nun qualifizieren wollen.
  • Anmeldung bitte bis: 24.06.2019, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 2312/19
  • Ort: Living Hotel Berlin-Weißensee | Parkstraße 87

"Keiner darf verloren gehen!" Dieses Ziel schreiben sich die Akteure einer gelingenden rechtskreisübergreifende Zusammenarbeit von SGB II, SGB III und SGB VII im Übergang Schule – Beruf selbstbewusst auf die Fahne. Aber auch für Kommunen, die bereits eine funktionierende Kooperation etabliert haben, dürfen Schnittstellen wie Zuständigkeitswechsel oder gemeinsame Planung von Angeboten und Maßnahmen nicht zur Stolperfalle werden. Damit die Kooperation fortgeführt und qualitativ weiterentwickelt wird, müssen Kriterien wie "Partizipation junger Menschen", "Dokumentation & Erfolgskontrolle" und "Zielvereinbarungen & Erfolgsindikatoren" verstärkt in den Blick genommen werden. Die Optimierung der Prozesse ermöglicht eine erfolgreiche Unterstützung, die junge Menschen rechtzeitig und präzise begleitet.

Diese als Workshop konzipierte Fachveranstaltung bietet Kommunen, die bereits eine systematische rechtskreisübergreifende Kooperation eingegangen sind, die Möglichkeit, diese o.g. Kriterien bzw. Schnittstellenprobleme zwischen den Systemen der verschiedenen Leistungsgesetze zu bearbeiten. Aufbauend auf den Kriterien einer tragfähigen Kooperation werden Impulse gegeben, um Verbesserungsmöglichkeiten für die schon bestehende
Zusammenarbeit zu finden.


Zielgruppen
Fach- und Leitungskräfte aus dem Bereich Kinder- und Jugendhilfe und dem Bereich Arbeitsförderung, die sich bereits in einer Kooperation befinden als Tandem bzw. Tridem.

Jugendamt, Jobcenter und Agentur müssen sich zwingend als "Tandem" bzw. "Tridem"gemeinsam anmelden.

Die Veranstaltung richtet sich an Personen, die bereits eine rechtskreisübergreifende
Kooperation pflegen und diese nun qualifizieren wollen.


Dokumente:

Auszug Veranstaltungsheft [PDF, 210 KB]


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 220,00 € | Nichtmitglieder: 275,00 €

Tagungsstättenkosten (incl. Unterkunft/ Verpflegung/ Raum- und Technikkosten und gesetzl. Ust.):
Mitglieder: 335,00 € | Nichtmitglieder: 335,00 €

* Sie haben die Auswahl zwischen drei Pauschalen der Tagungsstätte. Die Höhe der anderen Pauschalen entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular. Die Buchung mindestens einer Tagungspauschale, die damit für jeden Tag der Veranstaltung festgelegt ist und nicht geändert werden kann, ist Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung. Wir bitten Sie, sich rechtzeitig anzumelden, um sich die Übernachtung zu sichern.


Anmeldung:

Hier geht's zur Onlineanmeldung    Anmeldung an die Tagungsstätte




Sachbearbeiter/in:

Bärbel Winter
Telefonische Sprechzeiten: Mo. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr, Fr. von 9:00 - 12:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 605
Fax: +49 30 62980 650
E-Mail: winter@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Wissenschaftliche Referentin
Larissa Meinunger
Jugendpolitische Zusammenarbeit in Europa, Jugend in Europa, Jugendsozialarbeit, Bildung, Jugendhilfeleistungen im grenzüberschreitenden Raum

Tel: +49 30 62980 320
Fax: +49 30 62980 251
E-Mail: meinunger@deutscher-verein.de

kurzvita-meinunger.pdf



nach oben