Fachveranstaltungen 2019

Aktuelle Fragen der Hilfen zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten: Perspektiven auf Mitwirkung

  • Datum: 21.03.2019, 14:00 Uhr bis 22.03.2019, 13:00 Uhr
  • Zielgruppe: Fach- und Leitungskräfte von öffentlichen und freien Trägern aus dem Bereich der Hilfen nach §§ 67 ff. SGB XII und angrenzender Bereiche.
  • Anmeldung bitte bis: 21.01.2019, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 3391/19
  • Ort: Wyndham Hannover Atrium | Karl-Wiechert-Allee 68

Der Gesetzgeber hat mit den §§ 67 ff. SGB XII eine komplexe Hilfe geschaffen, die neben der Überwindung der besonderen sozialen Schwierigkeiten auch die Hilfe zur Selbsthilfe vorsieht. Um dieses Ziel zu erreichen, werden die Leistungsberechtigten auch in die Pflicht genommen, im Rahmen des Hilfeprozesses nach eigenen Kräften mitzuwirken.

In der Praxis hat sich allerdings dieser Aspekt als fachlich herausfordernd erwiesen. Wie können die Anforderungen an die Mitwirkungspflicht mit den eingeschränkten persönlichen Kompetenzen und Ressourcen der Leistungsberechtigten vereinbart werden? Oft beeinflussen gerade die besonderen sozialen Schwierigkeiten die Fähigkeit zur Mitwirkung und Selbsthilfe. Der in der Durchführungsverordnung zu § 69 SGB XII gewählte unbestimmte Rechtsbegriff "nach eigenen Kräften" ist folglich in der Praxis auszufüllen. Vor diesem Hintergrund werden in der Fachveranstaltung das Konzept der Mitwirkung breit diskutiert und mögliche Perspektiven auf die Auslegung der Mitwirkung in besonderen sozialen Schwierigkeiten präsentiert.

Die Fachveranstaltung wird mit einem interdisziplinären fachlichen Austausch neue Impulse setzen für fach-, rechts- und sozialpolitische Diskussion zur Realisierung der §§ 67 ff. SGB XII.


Dokumente:

Veranstaltungsprogramm im PDF-Format [PDF, 80 KB]
Auszug Veranstaltungsheft [PDF, 210 KB]


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 140,00 € | Nichtmitglieder: 175,00 €

Tagungsstättenkosten (incl. Unterkunft/ Verpflegung/ Raum- und Technikkosten und gesetzl. Ust.):
Mitglieder: 141,00 € | Nichtmitglieder: 141,00 €

* Sie haben die Auswahl zwischen drei Pauschalen der Tagungsstätte. Die Höhe der anderen Pauschalen entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular. Die Buchung mindestens einer Tagungspauschale, die damit für jeden Tag der Veranstaltung festgelegt ist und nicht geändert werden kann, ist Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung. Wir bitten Sie, sich rechtzeitig anzumelden, um sich die Übernachtung zu sichern.


Sachbearbeiter/in:

Bärbel Winter
Telefonische Sprechzeiten: Mo. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr, Fr. von 9:00 - 12:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 605
Fax: +49 30 62980 650
E-Mail: winter@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Wissenschaftlicher Referent
Dr. Sascha Facius
Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten; Schuldnerberatung; Wohnungsnotfallhilfe; Straffälligenhilfe; Armuts- und Reichtumsberichterstattung

Tel: +49 30 62980 301
Fax: +49 30 62980 250
E-Mail: facius@deutscher-verein.de

Kurzvita Dr. Sascha Facius



nach oben