Aktuelle Fragen des Gemeinnützigkeitsrechts

  • Datum: 27.09.2018, 14:00 Uhr bis 28.09.2018, 13:00 Uhr
  • Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in gemeinnützigen Organisationen oder Non-Profit-Organisationen, Verbänden und der öffentlichen Verwaltung, die mit steuerrechtlichen Fragestellungen in gemeinnützigen Organisationen betraut sind.
  • Anmeldung bitte bis: 27.07.2018, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: AT 4219/18
  • Ort: Wyndham Garden Berlin Mitte | Osloer Straße 116a

Einleitung


Aktuell fühlt sich eine Vielzahl von gemeinnützigen Organisationen in Bedrängnis gebracht. Die Ursachen für das unruhige Fahrwasser lassen sich in den letzten Jahren finden, welche sowohl von sinkenden Drittmitteln als auch von anhaltenden Niedrigzinsen geprägt waren und gemeinnützige Organisationen dazu veranlasst, der Wirtschaftlichkeit eine größere Bedeutung beizumessen.

Das Nebeneinander von gemeinwohl- und wirtschaftsorientierten Tätigkeiten ruft zum einen komplexe steuerliche Abgrenzungs- sowie Bewertungsfragen auf die Agenda und stellt zum anderen gemeinnützige Körperschaften vor die Herausforderung, ihren Status der Gemeinnützigkeit zu erhalten.

Ziel der Veranstaltung ist es, bestehende Rechtsunsicherheiten in der täglichen Arbeit auszuräumen sowie sich über die aktuelle Rechtslage im Gemeinnützigkeitsrecht und der Umsatzbesteuerung gemeinnütziger Organisationen auszutauschen.

Speziell mit Hinblick auf die personelle Aufstockung der Finanzämter im Bereich der steuerlichen Außenprüfung gewinnt der Beratungsbedarf für steuerbegünstigte Unternehmen erheblich an Bedeutung. Im Rahmen der Veranstaltung werden den Teilnehmenden fundierte Kenntnisse zum aktuellen Gemeinnützigkeitsrecht vermittelt.

Dabei werden sowohl die praktischen Abgrenzungsfragen von gemeinnützigen gegenüber gewerblichen Tätigkeiten in den Vordergrund gerückt als auch die jüngste Rechtsprechung herangezogen, um neben den ertragsteuerlichen Grundlagen des Gemeinnützigkeitsrechts auch aktuelle umsatzsteuerliche Entwicklungen zu beleuchten. Außerdem wird der Fokus der Veranstaltung auf das Sponsoring und Spendenrecht gerichtet.

Veranstaltungsleitung (fachliche Fragen)
Susan Franke, Steuerberaterin
Niederlassungsleiterin Steuerberatung
CURACON GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Platz vor dem Neuen Tor 2
10115 Berlin
Telefon: 030 28305 50-41
susan.franke@curacon.de
www.curacon.de


Dokumente:

Auszug Veranstaltungsheft [PDF, 450 KB]
Anmeldung Tagungsstätte [PDF, 430 KB]


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 300,00 € | Nichtmitglieder: 375,00 €

Tagungsstättenkosten (incl. Unterkunft/ Verpflegung/ Raum- und Technikkosten und gesetzl. Ust.):
Mitglieder: 146,00 € | Nichtmitglieder: 146,00 €

* Sie haben die Auswahl zwischen drei Pauschalen der Tagungsstätte. Die Höhe der anderen Pauschalen entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular. Die Buchung mindestens einer Tagungspauschale, die damit für jeden Tag der Veranstaltung festgelegt ist und nicht geändert werden kann, ist Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung. Wir bitten Sie, sich rechtzeitig anzumelden, um sich die Übernachtung zu sichern.


Anmeldung:

Hier geht's zur Onlineanmeldung    Anmeldung an die Tagungsstätte




Sachbearbeiter/in:

Mark Ernstberger
Telefonische Sprechzeiten: Mo. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr, Fr. von 9:00 - 12:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 606
Fax: +49 30 62980 650
E-Mail: ernstberger@deutscher-verein.de




nach oben