Minderjährige Flüchtlinge in Pflegeverhältnissen | freie Plätze

  • Datum: 29.06.2017, 14:00 Uhr bis 30.06.2017, 13:00 Uhr
  • Zielgruppe: Fach- und Leitungskräfte der Jugendhilfe, insbesondere der Pflegekinderhilfe; Flüchtlingskoordinator/innen, Expert/innen aus Wissenschaft, Politik und Verbänden.
  • Anmeldung bitte bis: 10.05.2017, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 2268/17
  • Ort: Bildungszentrum Erkner | Seestraße 39

Pflegefamilien für minderjährige Flüchtlinge sind derzeit im fachlichen Diskurs sehr präsent, werden vielerorts erprobt und evaluiert. Inwiefern Pflegeverhältnisse eine geeignete Unterbringungsform für minderjährige Flüchtlinge darstellen können, wo sie an Grenzen stoßen und welche Hilfestellungen und Konzepte für Jugendämter und Pflegefamilien bereits vorliegen, wird vor dem Hintergrund aktueller gesetzlicher Entwicklungen herausgearbeitet. Besondere Beachtung finden Netzwerk- und Verwandtenpflegeverhältnisse für junge Flüchtlinge, die häufig bereits informell
bestehen. Wo liegen die Herausforderungen, wo die Chancen? Lassen sich Erfahrungen aus der Verwandtenpflege und aus sonstigen Pflegeverhältnissen für minderjährige Flüchtlinge auf diese besondere Form des Zusammenlebens übertragen? Die Veranstaltung informiert über den Stand der Diskussion, stellt Beispiele guter Praxis vor und bietet Gelegenheit zum Austausch. Ziel ist die Identifizierung von Handlungsbedarfen für die Weiterentwicklung des Pflegekinderwesens.

Die Veranstaltungsdokumentation finden Sie hier.


Dokumente:

Auszug Veranstaltungsheft [PDF, 660 KB]
Anmeldung Tagungsstätte [PDF, 210 KB]
F 2268/17 Veranstaltungsprogramm im PDF-Format [PDF, 80 KB]


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 110,00 € | Nichtmitglieder: 138,00 €

Tagungsstättenkosten (incl. Unterkunft/ Verpflegung/ Raum- und Technikkosten und gesetzl. Ust.):
Mitglieder: 131,50 € | Nichtmitglieder: 131,50 €

* Sie haben die Auswahl zwischen drei Pauschalen der Tagungsstätte. Die Höhe der anderen Pauschalen entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular. Die Buchung mindestens einer Tagungspauschale, die damit für jeden Tag der Veranstaltung festgelegt ist und nicht geändert werden kann, ist Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung. Wir bitten Sie, sich rechtzeitig anzumelden, um sich die Übernachtung zu sichern.


Anmeldung:

Hier geht's zur Onlineanmeldung    Anmeldung an die Tagungsstätte




Sachbearbeiter/in:

Bärbel Winter
Telefonische Sprechzeiten: Di. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr, Fr. von 9:00 - 12:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 605
Fax: +49 30 62980 650
E-Mail: winter@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Wissenschaftliche Referentin
Anna Traub
Kinder und Jugendliche mit Migrations- und Fluchthintergrund, Pflegekinderhilfe, Vormundschaften, Partizipation und Ombudschaften

Tel: +49 30 62980 215
Fax: +49 30 62980 250
E-Mail: traub@deutscher-verein.de

kurzvita-traub.pdf



nach oben