Kinder und Jugendliche in Flüchtlingsunterkünften: Schutz, Förderung, Teilhabe

  • Datum: 22.02.2017, 14:00 Uhr bis 24.02.2017, 13:00 Uhr
  • Zielgruppe: Fach- und Leitungskräfte, die in Sozial-, Wohnungs- und Jugendämtern mit der Unterbringung und Versorgung von geflüchteten Menschen befasst sind; Fach- und Leitungskräfte in Flüchtlingsunterkünften; Flüchtlingskoordinator/innen; Migrations- und Integrationsbeauftragte; Fach- und Leitungskräfte der Kinder- und Jugendhilfe; Expert/innen aus Wissenschaft, Politik und Verbänden.
  • Anmeldung bitte bis: 20.12.2016, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 2277/17
  • Ort: Bildungszentrum Erkner | Seestraße 39

Geflüchtete Kinder und Jugendliche haben als besonders schutzbedürftige Gruppe ein Recht auf angemessene Versorgung entsprechend ihrer besonderen Bedürfnisse. Notunterkünfte, Erstaufnahmeeinrichtungen und andere gemeinschaftliche Unterbringungsformen stellen Kommunen und Betreiber vor besondere Herausforderungen. Wie kann unter den Bedingungen beengter Unterbringung dem Anspruch auf Schutz, Unterstützung und Teilhabe Rechnung getragen werden? Erst recht, wenn Kinder oder deren Familienmitglieder traumatisiert sind oder andere Erschwernisse
mit sich tragen? Die Fachveranstaltung stellt die Best-Practice-Beispiele und Zwischenergebnisse verschiedener Projekte zur besseren Umsetzung der Rechte geflüchteter Kinder und Jugendlicher vor und bietet Praktiker/innen und Entscheider/innen ein Forum für den fachlichen Austausch.

Die Veranstaltungsdokumentation finden Sie hier.


Dokumente:

Auszug Veranstaltungsheft [PDF, 660 KB]
Anmeldung Tagungsstätte [PDF, 210 KB]
F 2277/17 Veranstaltungsprogramm im PDF-Format [PDF, 130 KB]


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 170,00 € | Nichtmitglieder: 213,00 €

Tagungsstättenkosten (incl. Unterkunft/ Verpflegung/ Raum- und Technikkosten und gesetzl. Ust.):
Mitglieder: 263,00 € | Nichtmitglieder: 263,00 €

* Sie haben die Auswahl zwischen drei Pauschalen der Tagungsstätte. Die Höhe der anderen Pauschalen entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular. Die Buchung mindestens einer Tagungspauschale, die damit für jeden Tag der Veranstaltung festgelegt ist und nicht geändert werden kann, ist Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung. Wir bitten Sie, sich rechtzeitig anzumelden, um sich die Übernachtung zu sichern.


Sachbearbeiter/in:

Bärbel Winter
Telefonische Sprechzeiten: Di. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr, Fr. von 9:00 - 12:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 605
Fax: +49 30 62980 650
E-Mail: winter@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Wissenschaftliche Referentin
Anna Traub
Kinder und Jugendliche mit Migrations- und Fluchthintergrund, Pflegekinderhilfe, Vormundschaften, Partizipation und Ombudschaften

Tel: +49 30 62980 215
Fax: +49 30 62980 250
E-Mail: traub@deutscher-verein.de

kurzvita-traub.pdf



nach oben