Pflege und Rehabilitation

Aktuelle Empfehlungen/Stellungnahmen

Empfehlung/Stellungnahme vom 10. Mai 2022

Empfehlungen zur Schnittstelle zwischen Eingliederungshilfe und Pflege mit dem Fokus auf Leistungen im häuslichen Bereich


Vollständige Empfehlung/Stellungnahme vom 10. Mai 2022 [PDF, 490 KB]

Die Empfehlungen (DV 20/21) wurden am 10. Mai 2022 vom Präsidium des
Deutschen Vereins verabschiedet.

mehr Informationen

Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 20. September 2022

Zum Welt-Alzheimertag am 21. September 2022: Verbunden bleiben – Demenz darf nicht zu Einsamkeit führen


Verbunden bleiben trotz einer Demenzerkrankung, dafür brauchen Menschen mit Demenz und ihre Zu- und Angehörigen vielfältige Unterstützung.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 9. September 2022

Woche des bürgerschaftlichen Engagements: Ein Ehrenamt, auf das man stolz sein kann!


Vom 9. bis 18. September 2022 findet wieder bundesweit die "Woche des bürgerschaftlichen Engagements" statt. Hiermit sollen die Vielfalt und Bedeutung des Ehrenamtes sichtbarer gemacht und gewürdigt werden.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 30. Juni 2022

Rechtliche Betreuung: Wirksame Hilfe für unterstützungsbedürftige Menschen darf nicht an Zuständigkeitsgrenzen scheitern


Gute Kooperation und exakte Abgrenzung im Verhältnis von rechtlicher Betreuung und sozialer, gesundheitlicher wie auch pflegerischer Unterstützung sind der Schlüssel zu einer bedarfsgerechten Versorgung von unterstützungsbedürftigen Menschen. Die aktualisierte Handreichung des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V. für die Praxis zeigt, wie dies gelingen kann.

mehr Informationen

Publikationen

Veranstaltungen

Veranstaltungen vom 26. Oktober 2022, 14:00 Uhr bis 28. Oktober 2022, 13:00 Uhr | Veranstaltungsnummer: F 4171/22 | belegt

Podium Altenhilfe - Seniorenpolitik vor Ort gestalten


Das Podium Altenhilfe ist ein bundesweites Fachforum zur Diskussion aktueller Entwicklungen und Fragestellungen der Seniorenpolitik. Im Fokus stehen zum einen die Praxis der offenen Altenarbeit und Seniorenpolitik in den Kommunen sowie übergreifende Trends bzw. aktuelle Entwicklungen in einem breiten Spektrum von Alternsthemen. Mit dem Podium Altenhilfe bietet der Deutsche Verein ein bundesweites Forum zum fachlichen Diskurs, zum praktischen Austausch und zur Vermittlung von Anregungen und Impulsen zwischen den unterschiedlichen Akteursgruppen – Seniorenpolitiker/innen, Praktiker/innen, Leitungskräften, Verbänden, Seniorenvertretungen, Wissenschaft. Ziel des Podiums ist es relevante Diskurse z.B. zur Weiterentwicklung der Alterspolitiken zu unterstützen. In 2022 wird der Schwerpunkt des Podiums die Fragestellung sein, wie eine aktivierende und teilhabeorientierte Seniorenpolitik vor Ort gestaltet werden kann und welche Strukturen dafür benötigt bzw. weiterentwickelt werden müssen.
Die Ergebnisse und Erkenntnisse fließen regelmäßig in die Gremien- und Facharbeit ein.


Es gilt die Infektionsschutzverordnung des Landes Berlin .
Hygienekonzept für Fachtagungen des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V.

mehr Informationen

nach oben