Das macht die Crowd – durch Crowdfunding gemeinsam soziale Vorhaben ermöglichen

Zusammenfassung

Innovative Projekte im sozialen Bereich gibt es viele. Die DKB-Crowd verbindet die Träger sozialer, nachhaltiger Vorhaben mit Menschen, die ihr Geld in ein solches Projekt anlegen möchten. Insbesondere der regionale Bezug spielt dabei eine entscheidende Rolle.
Viele Menschen würden beispielsweise eine Pflegeeinrichtung in ihrem direkten Umfeld finanziell unterstützen wollen, in der vielleicht sogar ihre eigenen Angehörigen betreut werden.

Neben dem Einsammeln von Finanzmitteln, lassen sich mit Crowdfunding auch viele weitere nicht-monetäre Ziele erreichen. In unserem Vortrag informieren wir Sie über die Fundingvarianten Crowdinvesting sowie Crowddonating und zeigen Ihnen Best Practice Beispiele aus der DKB-Crowd. Oder Sie besuchen uns einfach an unserem Stand A17 . Wir freuen uns auf Sie.


Referent
Erik Parthier, Fachbereich Bürgerbeteiligung, Deutsche Kreditbank AG

nach oben