Fachforum 3.9: Sozialplanung konkret: Landesweite Berichterstattung des KVJS für die Kommunen in Baden-Württemberg

Zusammenfassung

Der Kommunalverband für Jugend und Soziales (KVJS) ist neben anderen Aufgaben überörtlicher Träger der Sozialhilfe und Träger des Landesjugendamtes in Baden-Württemberg. In beiden Arbeitsbereichen bildet die kontinuierliche Erarbeitung landesweiter Berichterstattungen zu Entwicklungen in zentralen Handlungsfeldern der Sozial- und der Jugendhilfe einen Schwerpunkt in seinem Leistungsprofil als Dienstleister für die 44 Stadt- und Landkreise im Bundesland.

Die Berichte erschließen eine solide empirische Basis für belastbare kreisvergleichende und kreisspezifische Standortbestimmungen, die Initiierung fachplanerischer Diskurse zur zukunftsfähigen Weiterentwicklung der sozialen Infrastruktur und zur Fundierung
kommunalpolitischer Debatten zu Handlungsbedarfen und Gestaltungsoptionen in den Feldern der sozialen Daseinsvorsorge in den Kreisen.

Die fachplanerischen Leitlinien sowie die Berichtsgegenstände aus den Aufgabenbereichen der Kinder- und Jugendhilfe und der Sozialhilfe werden im Fachforum vorgestellt. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Ausgestaltung des Transfers der Berichtsergebnisse in die Kreise, der nach dem Aufgabenverständnis des KVJS ein Herzstück der überörtlichen Berichterstattungen ist.


Veranstaltung von:

Logo KVJS

Mitwirkende

Vortrag/Diskussion

  • Christine Blankenfeld, Leiterin des Referats Sozialplanung/Investive Förderung im Dezernat Soziales des KVJS, Stuttgart
  • Dr. Ulrich Bürger, Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Landesjugendamt des KVJS, Stuttgart

  • Hinweis


    Fenster schließen