E 2 | Empfehlungen zur Teamarbeit und Teamentwicklung in der sozialen Arbeit

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
E 2 | Empfehlungen zur Teamarbeit und Teamentwicklung in der sozialen Arbeit
Auflage: 1. Auflage 2002
Seitenzahl: 78
ISBN: 978-3-7841-1710-2
Artikelnummer: E 2
€ 6,50
€ 5,50 (Preis für DV-Mitglieder)


Weitere Informationen

Eine Arbeitsgruppe aus Mitgliedern des Fachausschusses „Sozialplanung und Organisation“ hat unter Beteiligung externer Expertinnen und Experten die seit den 1970er Jahren vielbeachteten Empfehlungen des Deutschen Vereins zur Teamarbeit in sozialen Diensten vollständig überarbeitet und weiterentwickelt. Den Vorsitz hatte Stefan Karolus, die Federführung im Deutschen Verein Ursula Feldmann.
Die im Juni 2002 vom Vorstand des Deutschen Vereins verabschiedeten Empfehlungen spiegeln den aktuellen Stand der Fachdiskussion wider und bereiten die Ergebnisse für die Anwendung in der Praxis von Organisationen auf.
Vorgestellt werden u.a. Voraussetzungen und Rahmenbedingungen zur Einführung von Teamarbeit in sozialen Diensten, Teamarbeit als Prozess, die Funktion von Teamarbeit für die Qualitäts- und Organisationsentwicklung und Teamarbeit als Führungsaufgabe. Ferner werden Hinweise zu rechtlichen Rahmenbedingungen für die Praxis der Teamarbeit gegeben. Im Anhang sind neben einem Beitrag zum Teammanagementsystem (TMS) nach Margerison/McCann exemplarisch Team- und Geschäftsordnungen für die praktische Umsetzung abgedruckt.


Inhaltsverzeichnis


Vorbemerkung

I. Ziele und Funktionen der Teamarbeit

II. Team als Bestandteil der Organisation

III. Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für Teamarbeit

1. Individuelle Teamfähigkeit
2. Strukturelle Bedingungen für Teamarbeit

IV. Teamentwicklung als Prozess

V. Teamarbeit und Qualität

1. Konzeptqualität
2. Strukturqualität
3. Prozessqualität
4. Ergebnisqualität

VI. Funktion von Teams in Organisationsveränderungsprozessen
1. Teamarbeit und Organisationsentwicklung
2. Teamarbeit und Neue Steuerung
3. Team als Element von Führung, Leitung und Steuerung

VII. Implementierung und Qualifizierung von Teamarbeit als Führungsaufgabe

VIII.Hinweise zu rechtlichen Rahmenbedingungen für Teamarbeit

1. Datenschutz
2. Haftung

Anhang
1. Karolus, Stefan
Das Teammanagementsystem (TMS) – ein weltweit neuer Weg der Teamentwicklung und Teamarbeit aus Australien und Großbritannien

2. Beispiele für Geschäftsordnungen
– Team- und Geschäftsordnung für den Kommunalen Sozialdienst der Stadt Mettmann
– Team- und Geschäftsordnung für das Leitungsteam des Fachbereichs 5 „Jugend und Soziales“ bei der Stadtverwaltung Mettmann
– Geschäftsordnung für die Teamarbeit mit Schwerpunktbildung des ASD München (Bezirkssozialarbeits-Teams)

nach oben