J 11 | Familienrat in der Praxis - ein Leitfaden

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
J 11 | Familienrat in der Praxis - ein Leitfaden
Auflage: 2. erweiterte und aktualisierte Auflage 2017
Seitenzahl: 60
ISBN: 978-3-7841-2988-4
Autoren: Christian Hilbert, Kerstin Kubisch-Piesk, Heike Schlizio-Jahnke
Artikelnummer: J 11

Druckausgabe kaufen

€ 11,80
€ 9,50 (Preis für DV-Mitglieder)


Weitere Informationen

Familienrat ist ein innovatives Verfahren in der Kinder- und Jugendhilfe, bei Familienkonflikten oder bei der Integration geflüchteter Menschen. Für die Neuauflage wurde der bewährte Leitfaden erweitert und aktualisiert. Er bietet einen unkomplizierten Einstieg in die Idee und die Anwendung des Familienrats. Voraussetzungen, Anforderungen und Stolpersteine werden lösungsorientiert dargestellt; Fallbeispiele, Checklisten und Argumentationshilfen erleichtern die Umsetzung in die Praxis.


Inhaltsverzeichnis


Vorwort
Einleitung

A Worum geht es beim Familienrat?
1. Wesen und Merkmale des Familienrates
2. Familienrat und Kinderschutz
3. Familienrat und Familien mit Migrationshintergrund
4. Ablauf Familienrat
5. Vorteile aus Sicht der Familien
6. Vorteile aus Sicht des ASD
7. Vorteile aus Sicht der Sozialen Arbeit

B Voraussetzungen
1. Rollenverständnis des ASD
2. Eignung von Familien
3. Eignung von Problemkonstellationen
4. Zeitpunkt
5. Strukturelle Voraussetzungen
6. Rechtliche Verortung
a) Datenschutz
b) Finanzierung als flexible Hilfe
c) Familienrat und Entscheidungen in Fachgremien

C Familienrat konkret
1. Vorgespräch
2. Sorgebeschreibung
3. Einleitung von Familienräten
4. Organisationsformen der Koordination
5. Ablauf konkret
a) Informationsphase
b) Familienphase
c) Entscheidungs- und Konkretisierungsphase
d) Folgerat
Schluss und Ausblick

D Anlagen

1. Checkliste zur Einleitung eines Familienrates
2. Ablaufschema eines Familienrats
3. Argumente im Vorgespräch
4. Sorgebeschreibungen
a) Zukunftsperspektive, Tagesstruktur
b) Unterbringung und jugendliche Straffälligkeit
c) Kindeswohl, häusliche Gewalt inkl. Mindestanforderung

Literatur
Die Autor/innen


Autoreninfo


Kerstin Kubisch-Piesk (*1967) und Heike Schlizio-Jahnke (*1960) sind im sozialpädagogischen Dienst des Bezirksamtes Berlin-Mitte als Sozialarbeiterinnen in Leitungsfunktion tätig. Als Teil der ursprünglichen „Projektgruppe Verwandtschaftsrat“ 2006 haben sie die Implementierung des Verfahrens in Mitte aktiv miterlebt und dessen Umsetzung in der Praxis durch ihr fachliches Engagement maßgeblich mitgestaltet. Seit 2007 referieren sie über die Rolle des Jugendamtes im Familienrat.
Kontakt: www.verwandschaftsrat.de


Christian Hilbert (*1983) ist als Systemischer Coach, Mediator und Koordinator im Familienrat tätig. Seit er – beginnend 2007 – aktiv an der Evaluation des Pilotprojektes in Berlin-Mitte mitgewirkt hat, engagiert er sich in verschiedenen Fachgremien zum Thema und referiert über Intention, Aufbau und Evaluation des Verfahrens sowie über seine Erfahrungen als Koordinator.
Kontakt: www.christianhilbert.de

nach oben