J 16 | Berufliche Realität im Jugendamt: der ASD in strukturellen Zwängen

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
J 16 | Berufliche Realität im Jugendamt: der ASD in strukturellen Zwängen
Auflage: 2018
Seitenzahl: 164
ISBN: 978-3-7841-3075-0
Autoren: Kathinka Beckmann, Thora Ehlting und Sophie Klaes
Artikelnummer: J 16

Druckausgabe kaufen

€ 19,80
€ 15,80 (Preis für DV-Mitglieder)


Weitere Informationen

Steigende Ausgaben für Hilfen zur Erziehung (HzE) einerseits, mitunter zu spätes Eingreifen in Kinderschutzfällen anderseits: Jugendämter, insbesondere ihre Allgemeinen Sozialen Dienste (ASD), stehen häufig in der öffentlichen Kritik. Mithilfe einer repräsentativen bundesweiten Befragung wurden die alltäglichen Arbeitsvollzüge im ASD erhoben und deren Prozess- und Strukturqualität ermittelt. Die Bottom-up-Studie zeigt, dass den Fachkräften vor Ort oft essenzielle Bedingungen für eine professionelle sozialpädagogische Arbeit fehlen: ausreichend Zeit, buchstäblich Raum, Wissen um strukturelle Verflechtungen und Erfahrungsweitergabe. Daher gilt es, durch politische Einmischung dem Auftrag der Kinder- und Jugendhilfe wieder zu seinem Recht zu verhelfen.


Inhaltsverzeichnis


Vorwort 

1. Einleitung

2. Die Bezirkssozialarbeit in der Jugendhilfe 
2.1 Der gesetzliche Auftrag des ASD im System der Kinder- und Jugendhilfe 
2.2 Das Jugendamt als Fachamt der Kommune 
2.3 Auswirkungen des Kontraktmanagements 
2.4 Die Dominanz der Kinderschutzdebatte im Kontext des Selbstbildes der Fachkräfte Sozialer Arbeit 

3. Die Bottom-up-Studie „Berufliche Realität im ASD“ 
3.1 Befragung der ASD 
3.1.1 Das Erhebungsinstrument „Fragebogen“
3.1.2 Durchführung des Pretests
3.1.3 Durchführung der Befragung
3.1.4 Ergebnisse zur Strukturqualität
3.1.5 Ergebnisse zur Prozessqualität

3.2 Interviews mit ASD-Fachkräften
3.2.1 Das Erhebungsinstrument „Qualitative Inhaltsanalyse von Experteninterviews“
3.2.2 Durchführung der Interviews
3.2.3 Ergebnisse zur Strukturqualität
3.2.4 Ergebnisse zur Prozessqualität

4. Diskussion der Ergebnisse 
4.1 Beteiligung als Querschnittsthema im Kontext fehlender Fachaufsicht 
4.2 Defizitäre Einarbeitungssituation im Kontext gestiegener Arbeitsbelastung 
4.3 Hilfeentscheidung und -erbringung im Kontext der kommunalen Kassenlage 

5. Fazit 

Literaturverzeichnis 
Abbildungsverzeichnis 
Abkürzungsverzeichnis 
Anhang 
Fragebogen 
Interviewleitfaden 
Die Autorinnen 

nach oben