Archiv Nr. 1/2008 | Drei Jahre SGB II: Erfahrungen, Auswirkungen, Schlussfolgerungen

Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit - Viermal im Jahr umfassende Analysen zu aktuellen Themen

Aktuelle Fragen des Sozialrechts, der Sozialpolitik und der sozialen Arbeit werden gleichermaßen von ausgewiesenen Fachleuten aus der Wissenschaft wie von Akteuren und Akteurinnen aus Politik und aus der Praxis abgehandelt. Die in sich geschlossenen Themenhefte richten sich an Praktiker/innen und Führungskräfte in allen Arbeitsfeldern und Institutionen der sozialen Arbeit, an Lehrende und Studierende in der Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie an Interessierte in Wissenschaft und Politik.

Einzelhefte kosten 14,50 € bzw. 10,70 € für Mitglieder des Deutschen Vereins. Ein Jahresabonnement (vier Ausgaben) kostet 42,70 € bzw. 25,90 € für Mitglieder (zuzüglich Porto). Studierende erhalten das Abo zum Mitgliedspreis.

Mit dem Abo erhalten Endkund/innen einen Code, mit dem sie kostenlos die digitale Fassung der Themenhefte herunterladen können.

Mitglieder- und Abonnementservice:
Sandra Redlich
Tel. 030 / 62 980-502
Fax 030 / 62 980-550
E-Mail: redlich@deutscher-verein.de

Mediadaten [PDF, 30 KB]

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Archiv Nr. 1/2008 | Drei Jahre SGB II: Erfahrungen, Auswirkungen, Schlussfolgerungen
Auflage: 1. Auflage 2008
ISSN: 0340 - 3564
Artikelnummer: Archiv Nr. 1/2008
€ 14,50
€ 10,70 (Preis für DV-Mitglieder)


Weitere Informationen

Drei Jahre nach Einführung der Grundsicherung für Arbeitssuchende ist Zeit für ein Zwi-schenfazit. In diesem Heft kommen Akteurinnen und Akteure aus den verschiedensten Bereichen zu Wort – den Trägern der Grundsicherung, der Wissenschaft, der Recht-sprechung und der Praxis. Sie beschreiben konkrete Erfahrungen bei der Umsetzung des SGB II, legen empirische Ergebnisse über die Auswirkungen der Reform vor und ziehen daraus erste Schlussfolgerungen für die weitere Entwicklung, auch unter Berücksichtigung des aktuellen Bundesverfassungsgerichtsurteils, das eine Neuordnung der Aufgaben-wahrnehmung notwendig macht.


Inhaltsverzeichnis


Ist Hartz IV bedarfsdeckend? Verfassungsrechtliche Probleme der Regelleistung gemäß § 20 SGB II,
Wolfgang Spellbrink.

Die Bedarfsgemeinschaft: Vor- und Nachteile für die Hilfebedürftigen,
Christian Armborst.

Die Neuregelung der Kosten für die Unterkunft: Erfahrungen und Auswirkungen,
Uwe Berlit.

Erwerbsfähigkeit als Normalität. Zum Normalisierungspotenzial eines zentralen Ordnungsbegriffs der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II),
Stefan Rixen.

Drei Jahre SGB II – frischer Wind oder doch nur ein laues Lüftchen für den Arbeitsmarkt?,
Susanne Koch und Ulrich Walwei.

Fördern und Fordern – zur Eingliederung arbeitsuchender Arbeitsloser in den Arbeitsmarkt,
Helga Spindler.

Aktive Arbeitsförderung: Ergebnisse, Probleme und Perspektiven,
Martina Musati und Wilhelm Falk.

Alles für `nen Euro? „Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung“ im sozialen Bereich,
Thomas Inden.

Kommunale Sozialpolitik an der Schnittstelle zum SGB II,
Regina Offer.

Quo vadis, Hartz IV? Handlungsoptionen nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur SGB II-Organisation vom 20. Dezember 2007,
Markus Mempel.

Gerechtigkeitspolitik im aktivierenden Staat,
Heinz-Jürgen Dahme und Norbert Wohlfahrt.

Rezensionen

nach oben