SAk 9 | Kinderschutz: Kontrolle oder Hilfe zur Veränderung? Ein systemischer Ansatz von Marie-Luise Conen

Kompaktes Wissen zu aktuellen Themen aus Sozialpolitik und sozialer Arbeit

Reihe Soziale Arbeit kontrovers
Die Schriftenreihe für Studierende, Fachkräfte und alle an sozialen Themen Interessierte. In loser Folge erscheinen kompakte Abhandlungen zu aktuellen Themen, die Sozialpolitik und Soziale Arbeit betreffen.

Unter jeweils provokanten Titeln erfolgt eine sachliche Erörterung unterschiedlicher Positionen. Vorurteile, populistische Gemeinplätze oder Halbwahrheiten werden aufgegriffen, auf ihre Bedeutung, Wahrheit und Relevanz untersucht, Hintergründe und Zusammenhänge dargestellt und in eine fachlich angemessene Richtung geführt.

Jeder Band kostet 7,50 €, für Mitglieder des Deutschen Vereins 6,50 €. Ab 20 Stück eines Bandes: 5,– €. Das Paket: Band 1–8 im Paket zum Sonderpreis von 50,– €.

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
SAk 9 | Kinderschutz: Kontrolle oder Hilfe zur Veränderung? Ein systemischer Ansatz von Marie-Luise Conen
Auflage: 1. Auflage 2014
Seitenzahl: 64
ISBN: 978-3-7841-2556-5
Autoren: Marie-Luise Conen
Artikelnummer: SAk 9

Druckausgabe kaufen

€ 7,50
€ 6,50 (Preis für DV-Mitglieder)


E-Book

„Mein Fazit: Der werten Frau Conen ist mal wieder ein wunderbares Statement gelungen, das für mich auch deshalb so wertvoll ist, weil es – aus der Praxis kommend – das Schwere so wunderbar leicht zugänglich macht. Ich wünsche dieser Schrift nicht nur viele LeserInnen aus dem Kreis der Beschäftigten der Kinder- und Jugendarbeit, sondern auch viele interessierte Politiker“ (Peter Meyer, FORUM für Kinder- und Jugendarbeit 4/2014)

Weitere Informationen

In der öffentlichen Debatte um Kinderschutz steht die Forderung nach mehr Kontrolle im Vordergrund. Dagegen argumentiert Marie-Luise Conen, dass die Reduzierung der ASD-Sozialarbeiter/innen auf Kontrollaufgaben eine Lösung der Probleme „kostenintensiver Multiproblemfamilien“ verhindere. Sie entwickelt einen systemischen Ansatz, mit dem sich komplexe Dynamiken erfassen und verändern lassen. Eine solche veränderungsorientierte Kinderschutzarbeit bedarf der fachlichen Qualität und einer Kulturveränderung im ASD.


Inhaltsverzeichnis


Einleitung: Kinderschutz anders gedacht

1. Problemverhalten ist Lösungsverhalten

2. Helfen oder helfen zu verändern

3. Kindeswohlgefährdung und destruktive Loyalitäten der Eltern

4. Hoffnung und Zutrauen – auch im Kinderschutz

5. Beratung als Teil der Berufsidentität

6. Kinderschutz und Kontrolle

7. Kinderschutz und politische Einmischung

8. Fachlichkeit und Kulturveränderung

9. Einige Vorschläge zur Verbesserung der Kinderschutzarbeit

Literatur


Autoreninfo


Marie-Luise Conen, Dr. phil., Dipl.-Psychologin, Dipl.-Pädagogin, M. Ed (Temple University) leitet das Context-Institut für systemische Therapie und Beratung in Berlin.

nach oben