2022

Neuerscheinung

23.11.2022 – SAk 28 | Warum ist die Leitung sozialer Organisationen männlich?

Warum ist die Leitung sozialer Organisationen männlich?

Nach wie vor sind Männer in der Leitung sozialer Organisationen überrepräsentiert. Die qualitativ-empirische Studie untersucht, welche Rolle „Gender“ als Strukturkategorie für den beruflichen Aufstieg von Frauen spielt. Es werden Perspektiven entwickelt, um das Gerechtigkeitsdefizit in der Profession zu überwinden – nicht zuletzt, um den Bedarf an qualifizierten Nachwuchsleitungskräften zu decken.

Auflage: 2022
Seitenzahl: 64
ISBN: 978-3-7841-3558-8
Autoren: Michael Boecker und Romina Maillaro
Zum Buchshop

nach oben