2022

Im Dialog

06.07.2022 – Michael Löher im Gespräch mit Aron Schuster

Grafik mit Logos des Deutschen Vereins und Schriftzug Im DialogGrafik: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V.

Vorstand Michael Löher traf sich in Frankfurt zum Gespräch mit Aron Schuster, dem Direktor der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e. V. (ZWST). Thema war u. a. die aktuellen Herausforderungen bei der Integration von geflüchteten Menschen aus der Ukraine. Dabei war man sich darüber einig, dass der Rechtskreiswechsel vom Asylbewerberleistungsgesetz in das SGB II der richtige Schritt für eine schnelle Integration war. Es müsse darüber diskutiert werden, ob positive Erfahrungen einer frühen Integration nicht auch auf andere Flüchtlingsgruppen übertragbar wären, bei aller Unterschiedlichkeit der insbesondere europäischen Rechtslage. Der ZWST ist als langjähriges Mitglied im Deutschen Verein aktiv in die Gremienarbeit eingebunden.

nach oben