2022

International Council on Social Welfare (ICSW)

24.11.2022 – ICSW-Expert/innentreffen in Basel

Logo vom ICSW

Im Rahmen seines Netzwerks International Council on Social Welfare (ICSW) nimmt der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. zusammen mit seinen Partnerorganisationen aus Österreich und der Schweiz beim Expert/innentreffen teil.

Unter dem Titel „Existenzsicherung und das System der sozialen Sicherheit unter dem Einfluss von Krisen“ hat die Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) für den 24. und 25. November 2022 nach Basel eingeladen, um mit Expert/innen aus den drei Ländern die Auswirkungen der aktuellen Krisen auf die künftige Existenzsicherung und das Sozialsystem zu diskutieren. Im Mittelpunkt stehen dabei die Auswirkungen der Corona-Pandemie, des Krieges in der Ukraine und die Erfordernisse des Klimaschutzes. Steigende Preise, gewandelte Bedingungen hinsichtlich der Energieversorgung und die erneute Aufnahme von Geflüchteten stellen beachtliche Anforderungen an die sozialen Absicherungen, vor allem die Mindest- bzw. Grundsicherungssysteme.

Die Krisen beschleunigen langfristige Trends wie die Digitalisierung und den Strukturwandel der Arbeitswelt mit erheblichen Auswirkungen auf die soziale Sicherung. Die Beiträge und Diskussionsrunden werden u.a. die Veränderung der Arbeitsmärkte und der Integration von Erwerbslosen, die Möglichkeiten zur Reaktion auf Preissteigerungen sowie das Verhältnis von kurzfristigen Sonderlösungen zu kontinuierlichen Anpassungen innerhalb der Regelsysteme thematisieren.

Michael Löher, Vorstand des Deutschen Vereins, begrüßt, dass nach der durch die Pandemie erzwungenen Pause erneut ein intensiver fachlicher Austausch in der Schweiz stattfinden kann und lädt die Partnerorganisationen für 2024 zu einem ICSW-Treffen in Berlin ein.

nach oben