2022

08.09.2022 – How to – Familienförderung? Expert/innen diskutieren über die Absicherung von Unterstützungsstrukturen für Familien.

Familienbildung, -beratung und -erholung sind wichtige Unterstützungsangebote für Familien. Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat deutlich gezeigt, wie dringend Kinder, Jugendliche und ihre Familien auf solche niedrigschwellige Unterstützung vor Ort angewiesen sind. Gleichzeitig gelten sie vermeintlich als „freiwillige“ Leistung, denn eine Verpflichtung der Länder zur Formulierung konkreter Ausführungsbestimmungen gibt es nicht. Dies erschwert die Erstellung von Angeboten die langfristig verbindlich gesichert sind.

Wie kann Familienförderung verstetigt werden? Darüber diskutierte der Deutsche Verein in dem digitalen Expert/innenworkshop „How to – Familienförderung“. Wie Familienförderung in Brandenburg und Thüringen umgesetzt wird – dazu sind Frau Dr. Winde und Frau Dr. Hammer im Gespräch [MP3, 8,3 MB].

Am 26. und 27. September werden diese Fragestellungen auch auf der Fachtagung „Kommunale Infrastrukturen für Familien – Familien verbindlich fördern“ in Weimar weiter diskutiert.

nach oben