2021

ASD-Bundeskongress 2021

31.08.2021 – Vorstand Michael Löher eröffnet ASD-Bundeskongress

Bild: Screenhot von Michael Löher

"Gerade die Pandemie zeigte, wie unerlässlich ein funktionierender ASD ist – sie zeigte aber auch, welche Schwachstellen, Probleme und Herausforderungen es zu bearbeiten gilt", so Vorstand Michael Löher anlässlich der Eröffnung des ASD-Bundeskongresses.

Der besondere, hybride Charakter des diesjährigen Kongresses sei einer außergewöhnlichen Situation geschuldet, so Löher weiter, denn die Pandemie stellte nicht nur den ASD vor Ort vor große Herausforderungen, sondern auch die Vorbereitung und Durchführung des ASD-Bundeskongresses. "Viele der aktuellen und in den vergangenen Monaten noch einmal wie unter einem Brennglas verdichteten Fachfragen greift der ASD-Bundeskongress auf – und ich freue mich, dass wir diese Fragen in den nächsten beiden Tagen mit Ihnen gemeinsam und in einem außergewöhnlichen Format diskutieren können."

Als Grundversorgungsdienst sei der Allgemeine Soziale Dienst die zentrale Anlaufstelle für die sozialen Belange von Bürgerinnen und Bürgern, Familien und Kindern, besonders in Krisensituationen - aber eben nicht nur, wenn das mediale Interesse besonders groß sei, sondern Tag für Tag, betonte Löher in seiner Eröffnungsrede. Der Deutsche Verein wolle daher mit dem Kongress Impulse setzen und aktuelle Fachfragen zur Weiterentwicklung des ASD zur Diskussion stellen.

nach oben