2021

Unsere Netzwerke

11.02.2021 – Umfrage zu wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie – Die Ergebnisse sind nun ausgewertet

Die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie ist zunehmend besorgniserregend und belastet die Organisationen des Sozial- und Gesundheitswesen sowie die Freie Wohlfahrtspflege. Um zu ermitteln, wie sich das Fortschreiten der Pandemie wirtschaftlich auf das Sozial- und Gesundheitswesen auswirkt und wie sich die Zahlen fortschreiben, haben wir eine Umfragereihe durchgeführt. Die erste Befragung lief vom 15. Mai bis zum 15. Juni 2020, eine erneute Datenerhebung fand von Mitte November bis Mitte Dezember 2020 statt. An der zweiten Umfrage haben rund 1.400 Akteure des Sozial- und Gesundheitswesens teilgenommen, an der ersten rund 1.000.

Die Umfragereihe haben wir in enger Zusammenarbeit mit den Spitzenverbänden AWO, Caritas, Diakonie, DRK, ZWST, dem Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge (DV) sowie dem Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) und der Universität Köln entwickelt. Die Ergebnisse wurden und werden mit den Gremien des Sozial- und Gesundheitswesen, der Freien Wohlfahrtspflege sowie der Politik diskutiert.

Ergebnisse der Umfragen


Ansprechpartnerin
Britta Klemm, Leiterin
Kompetenzzentrum Sozialwirtschaft
E-Mail: b.klemm@sozialbank.de

nach oben