2020

Alle aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldung vom 5. Juni 2020

Juniausgabe des Nachrichtendienstes des Deutschen Vereins (NDV) ist online!

Nachrichtendienst (DNV)

Themen sind u.a. Empfehlungen zur Verwirklichung von Schutz, Förderung und Teilhabe in Unterkünften für geflüchtete Menschen, neue Entwicklungen bei der Gesetzgebung zur Abmilderung der Folgen der COVID­19­Pandemie und Corona­Apps aus der Perspektive der Sozialen Arbeit.

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 4. Juni 2020

Bewerben Sie sich!


Studentische Hilfskraft (w/m/d) für das Projekt Bundesteilhabegesetz (BTHG) gesucht

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 28. Mai 2020

Michael Löher im Gespräch mit Ministerpräsident Bodo Ramelow

Im Dialog

In einem Telefonat am 28. Mai erörterten Vorstand Michael Löher und der Ministerpräsident des Freistaats Thüringen, Bodo Ramelow, die langfristigen Folgen der Corona-Pandemie für die soziale Infrastruktur und sozialen Dienstleistungen, vor allem wegen der dadurch prekären kommunalen Finanzsituation.

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 27. Mai 2020

dv aktuell 5/2020

Newsletter

Themen der aktuellen Ausgabe des Newsletters: Interview mit Matthias Quent, 140 Jahre Deutscher Verein, aktuelle Neuerscheinungen und Veranstaltungen

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 20. Mai 2020

Pressemitteilung: Kinder und Jugendliche in Unterkünften für geflüchtete Menschen brauchen Schutz, Förderung und Teilhabe

Integration von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. verabschiedet Empfehlungen für eine kinderrechtskonforme Unterbringung von Familien in Unterkünften für geflüchtete Menschen.

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 19. Mai 2020

Pressemitteilung: SGB II: Mehr Leistungsberechtigte mit praxisnahen Bildungs- und Weiterbildungsmaßnahmen fördern

SGB II - Erwerbsintegration

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. gibt mit seinen Empfehlungen konkrete Hinweise, wie SGB II-Leistungsberechtigte besser in die Förderung beruflicher Weiterbildung einbezogen und die Förderinstrumente bedarfsgerechter ausgestaltet werden können.

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 18. Mai 2020

"Soziale Arbeit kontrovers" Band 23

Neuerscheinung

Wie lässt sich Wohnungslosigkeit verhindern?
Ein Plädoyer von Jutta Henke

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 15. Mai 2020

Digitalisierung von Familienleistungen ist wichtiger als je zuvor


"Es ist begrüßenswert, dass mit dem angestoßenen Gesetzesverfahren zur Digitalisierung von Familienleistungen konkrete Schritte auf dem Weg zu einer einfacheren, gebündelten und entbürokratisierten Beantragung angestoßen werden sollen", kommentiert Vorstand Michael Löher den Referentenentwurf des Bundesinnen- und Bundesfamilienministeriums.

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 15. Mai 2020

Bank für Sozialwirtschaft startet Umfrage zu Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Sozial- und Gesundheitswesen sowie die Freie Wohlfahrtspflege

Unsere Netzwerke

In der Umfrage soll ermittelt werden, wie sozialwirtschaftliche Organisationen, die Freie Wohlfahrtspflege und Immobilieninvestoren in diesem veränderten Umfeld agieren, welche Unterstützungsbedarfe sie haben und vor welchen Herausforderungen sie stehen.

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 14. Mai 2020

Pressemitteilung: Die Unterstützung von Familien und Kindern ist in der Corona-Krise besonders wichtig – aber auch darüber hinaus

Zum Tag der Familie

"Der diesjährige Tag der Familie hat eine besondere Bedeutung, denn mehr als je zuvor brauchen Familien in dieser Zeit öffentliche Anerkennung und Förderung", sagt Michael Löher. "Zwischen Homeoffice, Kinderbetreuung, Homeschooling, Angehörigenpflege und Haushalt sehen sich Familien im Moment einer enormen Mehrfachbelastung ausgesetzt. Spätestens wenn dann noch finanzielle oder gesundheitliche Sorgen dazu kommen, sind die Belastungsgrenzen schnell erreicht und auch vielfach überschritten", so Löher weiter.

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 12. Mai 2020

Band 2 unseres Handbuchs Soziale Diagnostik ist da!

Neuerscheinung

Er reflektiert die spezifischen Zugänge in den wichtigsten Handlungsfeldern sozialer Berufe und zeigt die für die jeweilige Praxis einschlägigen Ansätze, Verfahren und Instrumente.

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 12. Mai 2020

Pressemitteilung: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. legt Empfehlungen für die Weiterentwicklung der Aus- und Weiterbildung von Fachkräften und Lehrenden für den Bereich der Kindertagesbetreuung vor

Fachkräfte im Bereich der Kindertagesbetreuung

Berlin – Die Kindertagesbetreuung ist ein dynamischer und stark wachsender Teilarbeitsmarkt innerhalb der Kinder- und Jugendhilfe bzw. des Bildungssektors. Nicht nur aktuell, sondern auch in den kommenden Jahren wird ein erhöhter Fachkräfte- und Personalbedarf bestehen.

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 11. Mai 2020

Pressemitteilung: Erzieherinnen, Erzieher und Kindertagespflegepersonen verdienen ein Höchstmaß an gesellschaftlicher und politischer Anerkennung

Zum Tag der Kinderbetreuung

Bundesweit sorgen über 750.000 Kita-Fachkräfte und Kindertagespflegepersonen jeden Tag dafür, dass Kinder bestmöglich gefördert werden und ihre Eltern Beruf und Familie besser miteinander vereinbaren können – auch in Zeiten der Corona-Pandemie!

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 11. Mai 2020

Archivheft 2/2020 Soziale Arbeit und Rechtsextremismus

Neuerscheinung

Rechtsextreme Akteur/innen bringen sich in immer mehr gesellschaftliche Bereiche ein. Unser neues Themenheft beleuchtet die aktuelle Situation und zeigt, dass Rechtsextremismus auch innerhalb der Strukturen der Sozialen Arbeit stattfindet.

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 28. April 2020

Die Arbeit des Internationalen Sozialdienstes und der Zentralen Anlaufstelle für grenzüberschreitende Kindschaftskonflikte (ZAnK) und Mediation während der Corona-Pandemie

ISD

Während der globalen COVID-19 Pandemie stehen viele Sozialarbeiter/innen weltweit vor der Herausforderung ihre Arbeit im Homeoffice fortzusetzen. Dies wirft zahlreiche fachliche und praktische Fragen auf, wie etwa in Fällen von grenzüberschreitendem Kinderschutz, Familienkonflikten mit Auslandsbezug oder Unterbringungen im Ausland unterstützt und kooperiert werden kann.

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 16. April 2020

Geschäftsstelle des Deutschen Vereins begrüßt Anpassungen beim Elterngeld aufgrund des Coronavirus


In seiner Kurzeinschätzung des Entwurfs eines Gesetzes für Maßnahmen im Elterngeld aufgrund des Coronavirus SARS-Co-2 begrüßt die Geschäftsstelle des Deutschen Vereins die vorgeschlagenen, zeitlich befristeten Regelungen.

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 2. April 2020

Webinar "Schnittstellen der Eingliederungshilfe“ am 8. April 2020 um 11.00 Uhr – Jetzt registrieren!

Webinar

Zum Einstieg in die Webinar-Reihe "Schnittstellen der Eingliederungshilfe" gibt Annett Löwe, juristische Referentin bei der Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e. V., einen Überblick über das gegliederte System der sozialen Sicherung in Deutschland.

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 31. März 2020

Aprilausgabe des Nachrichtendienstes des Deutschen Vereins (NDV) ist online!

Nachrichtendienst (NDV)

Themen sind u.a. eine erste Bilanz des Projekts Umsetzungsbegleitung BTHG und ein Ausblick auf die weitere Arbeit, "Life-Space" in der stationären Altenpflege und ein Beitrag über die konzeptionelle Gestaltung des Rechtsanspruchs auf Ganztagsbetreuung.

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 25. März 2020

Webinar "Beratungsmöglichkeiten und andere Hilfen" am 26. März 2020 um 11.00 Uhr – Jetzt registrieren!

Webinar

Im zweiten Webinar der Reihe "Das BTHG für Akteure des Betreuungswesens" geht Rainer Sobota, selbstständiger rechtlicher Betreuer, auf die Beratungslandschaft ein. Er informiert über die Beratungspflichten der Eingliederungshilfe, zur Vernetzung von Beratungsangeboten und "anderen Hilfen", die Betreuerinnen und Betreuer und ihre Klienten nutzen können. Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos.

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 24. März 2020

Zwischenruf des Bundesjugendkuratoriums: Unterstützung von jungen Menschen in Zeiten von Corona gestalten!

Kinder- und Jugendpolitik ist gefordert!

Die 15 Sachverständigen des Bundesjugendkuratoriums, zu dem auch Nora Schmidt, Geschäftsführerin des Deutschen Vereins gehört, appellieren angesichts der derzeitigen Krise, dass die Infrastruktur der Kinder- und Jugendhilfe erhalten und freie Träger finanziell gesichert bleiben.

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 23. März 2020

Gemeinnützige Sozialwirtschaft muss unter den Corona-Schutzschirm!

Medienmitteilung Sozialer Verbände

Soziale Dienstleistungen, etwa für Menschen mit Behinderung und psychischen Erkankungen oder Kinder und Jugendliche, sind Kern unseres Sozialstaates. Sie halten auch jetzt unser Gemeinwesen aufrecht, dürfen wegen Corona aber nur eingeschränkt angeboten werden. Angebote wie betreutes Wohnen, Tagesbetreuung und Frühförderung in Familien sind zum Beispiel derzeit kaum durchführbar.

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 18. März 2020

Aktuelle Information


Aufgrund von Präventionsmaßnamen sind wir momentan telefonisch nur eingeschränkt erreichbar. Sie erreichen unsere Mitarbeitenden uneingeschränkt per E-Mail.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 16. März 2020

Bewerben Sie sich!


Wissenschaftlichen Referenten (w/m/d) für die Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) für unser Arbeitsfeld III "Grundlagen sozialer Sicherung, Sozialhilfe, soziale Leistungssysteme" gesucht

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 21. Februar 2020

Webinarreihe für Vertreterinnen und Vertreter des Betreuungswesens startet am 27. Februar 2020 um 11.00 Uhr – Jetzt registrieren!

Webinar

Das Projekt Umsetzungsbegleitung BTHG lädt Akteure des Betreuungswesens zur kostenlosen Teilnahme an einer Webinarreihe ein.

mehr Informationen

Aktuelle Meldung vom 15. Januar 2020

Reden Sie mit - ab sofort und bis zum 3. April 2020 läuft die aktuelle Online-Fachdiskussion zum Thema "BTHG für Akteure des Betreuungswesens"!

Online-Fachdiskussion

Mit der dritten Reformstufe des BTHG wird am 1. Januar 2020 in der Eingliederungshilfe ein Systemwechsel vollzogen: Menschen mit Behinderungen erhalten nun auch in den bisherigen "Komplexeinrichtungen" ihre Fachleistungen der Eingliederungshilfe unabhängig von den Grundsicherungsleistungen.

mehr Informationen