2019

Übergang Schule – Beruf

06.06.2019 – Hard facts & soft skills für eine erfolgreiche Zusammenarbeit in der Jugendberufsagentur

Foto von Larissa Meinunger während des Vortrags in Wabern, © Kreis Schwalm-Eder-Kreises

In der Auftaktveranstaltung zur Gründung der gemeinsamen Jugendberufsagentur der Landkreise Waldeck-Frankenberg und Schwalm-Eder stellte Larissa Meinunger, wissenschaftliche Referentin im Deutschen Verein, den rund 80 Teilnehmenden die 10 Gelingensbedingungen als "hard facts" vor und zeigte die notwendigen nächsten Schritte für die Mitarbeitenden.

Mit seinem Empfehlungen zum Übergang Schule – Beruf unterstreicht der Deutsche Verein bereits seit 2015, dass es unerlässlich ist, alle Mitarbeitenden in die Organisation aktiv einzubeziehen. Im Fokus des Vortrags stand daher, welche Bedeutung ein gemeinsames Verständnis der Fachkräfte für die erfolgreiche Zusammenarbeit hat.

Dies bestätigen auch Erfahrungsberichte der Teilnehmenden an den sog. Tandemtagungen für den Übergang Schule – Beruf des Deutschen Vereins. Hier wird immer wieder deutlich, dass das Interesse der Mitarbeitenden, sich aufgrund einer erkannten gemeinsamen Verantwortung auf die rechtskreisübergreifende Zusammenarbeit einzulassen, sehr wichtig ist.


Foto: © Kreis Schwalm-Eder-Kreises

nach oben