2019

11.04.2019 – Deutscher Verein diskutiert mit Trägern und Fachpraxis in Rheinland-Pfalz das Pro und Contra von Multiprofessionellen Teams in Kindertageseinrichtungen

Foto vom den Teilnehmenden des Bildungsfrühstücks

Am 10.04.2019 diskutierte Maria-Theresia Münch, Referentin im Deutschen Verein, bei einem Bildungsfrühstück des Instituts für Bildung, Erziehung und Betreuung Rheinland-Pfalz, der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und des Bildungsministeriums das Thema Multiprofessionelle Teams in Kindertageseinrichtungen.

Sie stellte die Empfehlungen des Deutschen Vereins aus dem Jahr 2016 vor und erörtert zusammen mit Vertreter/innen von Kita-Trägern und Fachberater/innen Gelingensbedinungen und Hemmschwellen bei der Implementierung multiprofessioneller Teams in Kindertageseinrichtungen.

Rheinland-Pfalz hat das Thema Multiprofessionelle Teams im Zuge der aktuell laufenden Novellierung des Kita-Zukunftsgesetzes auf die fachpolitische Agenda gesetzt.

Die Pressemitteilung "Multiproffessionelles Arbeiten in Kitas - Welche Kita-Teams brauchen wir in Zukunft?" und weitere Informationen abrufbar auf der Seite des Instituts für Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit | Rheinland-Pfalz (IBEB) unter:
https://www.hs-koblenz.de/sozialwissenschaften/institute-des-fachbereichs/institut-fuer-bildung-erziehung-und-betreuung-in-der-kindheit-rheinland-pfalz-ibeb/



Foto: © IBEB Koblenz

nach oben