Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Deutscher Verein

Sie sind hier: Aktuelles

Termine

Empfang anlässlich der Verabschiedung des Präsidenten des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V.

Empfang anlässlich der Verabschiedung des Präsidenten des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V. Im Rahmen des traditionellen Empfangs anlässlich der Hauptausschusssitzung des Deutschen Vereins am 30. September 2014 wurde der langjährige Präsident des Deutschen Vereins, Wilhelm Schmidt, verabschiedet.

Mehr...

Hauptausschusssitzung des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e. V.

Hauptausschusssitzung des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e. V. Rund 150 Teilnehmende folgten am 1. Oktober 2014 der Einladung zur jährlichen Hauptausschusssitzung in das Umweltforum Auferstehungskirche in Berlin-Friedrichshain. Inhaltlich ging es um das Thema: „Gesetzlicher Mindestlohn – Auswirkungen auf die sozialen Sicherungssysteme“.

Mehr...

ConSozial 2014: Mission Sozialwirtschaft – produktiv und menschlich

ConSozial 2014: Mission Sozialwirtschaft – produktiv und menschlich Nürnberg. Deutschlands größte Kongressmesse für die Sozialwirtschaft vom 5. bis 6. November 2014 steht unter dem Motto „Mission Sozialwirtschaft – produktiv und menschlich“. Im Zentrum steht dabei die Frage, welche Mittel und Wege am besten dazu geeignet sind, die humanen Ziele sozialer Organisationen zu erreichen.

Mehr...


weitere Meldungen finden Sie hier

Meldungen

Rechtsanspruch auf Familienpflegezeit ist überfällig

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. begrüßt die zentralen Reformschritte des Referentenentwurfs zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Bereits mit Beginn des nächsten Jahres sollen die Regelungen in Kraft treten.

Mehr...

Dokumentation zum Fachworkshop „Pflegeergänzende Unterstützungs- und Infrastrukturangebote im ländlichen Raum“

Am 8. Mai 2014 haben 70 Vertreterinnen und Vertreter aus Bund, Ländern, Kommunen, Wohlfahrtsverbänden, Wissenschaft und Forschung sowie (kommunaler) Einrichtungen Perspektiven, Herausforderungen und Grenzen des bürgerschaftlichen Engagements im Umfeld von Pflege diskutiert sowie Handlungsoptionen und Lösungsansätze ausgelotet.

Mehr...

Elterngeld-Plus: Reform mit Nachbesserungsbedarf

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. begrüßt Einführung des Elterngeld-Plus und den neuen Partnerschaftsbonus, sieht jedoch bei der konkreten Ausgestaltung Änderungsbedarf.

Mehr...


weitere Meldungen finden Sie hier

Publikationen

Wie wirtschaftet die Sozialwirtschaft? - Eine Abrechnung von Christian Koch (Reihe „Soziale Arbeit kontrovers“, Band 10)

Wie wirtschaftet die Sozialwirtschaft? - Eine Abrechnung von Christian Koch (Reihe „Soziale Arbeit kontrovers“, Band 10) Herausgegeben vom Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. und Lambertus-Verlag. 2014; 64 Seiten; 7,50 €; für Mitglieder des Deutschen Vereins 6,50 €, ISBN 978-3-7841-2716-3

Mehr...

Der neue "dv aktuell" ist da!

Der neue "dv aktuell" ist da! Unser Schwerpunkt: Ein Jahr Betreuungsgeld – die Debatte muss weitergehen! - Stellungnahme der Geschäftsstelle des Deutschen Vereins zum Referentenentwurf des BMFSFJ eines Gesetzes zur Einführung des Elterngeld Plus mit Partnerschaftsbonus und einer flexibleren Elternzeit im Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz - Empfehlungen des Deutschen Vereins zur Verwandtenpflege - Diskussionspapier zur Adoption Aktuelle Gutachten des Deutschen Vereins u.a.: - Keine Flucht der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe ins Ordnungsrecht - Gewährung von Eingliederungshilfe nach § 35a SGB VIII für Kleinkinder Außerdem: - Hauptausschusssitzung zum Thema „Gesetzlicher Mindestlohn - ESN-Jahreskonferenz in Rom: Neue Impulse für ein soziales Europa - ConSozial 2014: Mission Sozialwirtschaft – produktiv und menschlich - aktuelle Fachveranstaltungen und Publikationen.

Mehr...

Personalentwicklung im Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD)

Personalentwicklung im Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) Konzeptionelle Herangehensweisen und Arbeitshilfen Von Hildegard Pamme und Joachim Merchel 2014, 280 Seiten, kart., 25,90 €, für Mitglieder des Deutschen Vereins 19,80 € ISBN 978-3-7841-2567-1

Mehr...


weitere Meldungen finden Sie hier