Forumsvorstrag Der ASD in strukturellen Zwängen

Referentin: Thora Ehlting, Hochschule Koblenz, Fachbereich Sozialwissenschaften

Titel des Workshops: Der ASD in strukturellen Zwängen

Die bundesweite Bottom-up-Studie „Berufliche Realität im Jugendamt: der ASD in strukturellen Zwängen“ zeigt, dass den Allgemeinen Sozialen Diensten (ASD) essentielle Bedingungen fehlen: ausreichend Zeit, buchstäblich Raum, Wissen um strukturelle Verflechtungen und Erfahrungsweitergabe. Nach einer kurzen Vorstellung der Ergebnisse der Studie wird besonders auf die objektiven Herausforderungen und die gefühlten Realitäten aus dem qualitativen Forschungsteil eingegangen. Anschließende Diskussion der Ergebnisse und möglicher Lösungsansätze.

nach oben