Weiterentwicklung und Gestaltungsaufgaben der Altenhilfe - Podium Altenhilfe

  • Datum: 28.11.2018, 14:00 Uhr bis 30.11.2018, 13:00 Uhr
  • Zielgruppe: Kommunalpolitiker/innen, Fach- und Leitungskräfte der Wohlfahrtspflege, Träger und Fachverbände der Altenarbeit, Stabsstellen Demografie, Leitungs- und Fachkräfte der Sozialplanung und Altenarbeit in Kommunen und Verbänden, Mitarbeiter/innen Mehrgenerationenhäuser, Seniorenbüros, Freiwilligenagenturen, Seniorengenossenschaften, bürgerschaftlich Engagierte, Seniorenvertreter/innen.
  • Anmeldung bitte bis: 28.09.2018, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 4418/18
  • Ort: Wyndham Hannover Atrium | Karl-Wiechert-Allee 68

Das Podium Altenhilfe greift aktuelle Fragen und Themenstellungen in einem breiten Spektrum von Alternsthemen auf. Der thematische Schwerpunkt liegt regelmäßig auf der Praxis der Altenhilfe und Seniorenpolitik in den Kommunen, aber auch übergreifende Trends und Entwicklungen werden aufgenommen. Das Podium bietet ein bundesweites Forum des Austauschs und der Vermittlung von Anregungen und Impulsen zwischen Praktiker/innen, Leitungskräften, Verbänden, Politik und Wissenschaft.

Der Siebte Altenbericht hat eine Reihe von Forderungen an eine zukunftsfähige Gestaltung der Altenhilfe im demografischen Wandel erhoben und die Weiterentwicklung der Altenhilfestrukturen gefordert. Der Schwerpunkt des Podiums wird 2018 auf den Handlungsansätzen und Konzepten einer Weiterentwicklung der Altenhilfe vor Ort liegen und die aktuellen seniorenpolitischen Vorhaben und Schwerpunkte der Bundespolitik
dazu einbeziehen.


Dokumente:

Auszug Veranstaltungsheft [PDF, 450 KB]
Anmeldung Tagungsstätte [PDF, 430 KB]


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 170,00 € | Nichtmitglieder: 212,50 €

Tagungsstättenkosten (incl. Unterkunft/ Verpflegung/ Raum- und Technikkosten und gesetzl. Ust.):
Mitglieder: 282,00 € | Nichtmitglieder: 282,00 €

* Sie haben die Auswahl zwischen drei Pauschalen der Tagungsstätte. Die Höhe der anderen Pauschalen entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular. Die Buchung mindestens einer Tagungspauschale, die damit für jeden Tag der Veranstaltung festgelegt ist und nicht geändert werden kann, ist Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung. Wir bitten Sie, sich rechtzeitig anzumelden, um sich die Übernachtung zu sichern.


Anmeldung:

Hier geht's zur Onlineanmeldung    Anmeldung an die Tagungsstätte




Sachbearbeiter/in:

Petra Prums
Telefonische Sprechzeiten: Mo. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 419
Fax: +49 30 62980 650
E-Mail: prums@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Arbeitsfeldleiterin
Barbara Kahler
Alter, Pflege, Rehabilitation, Gesundheit, Steuerung sozialer Dienste

Tel: +49 30 62980 314
Fax: +49 30 62980 350
E-Mail: kahler@deutscher-verein.de



nach oben