Neu in der Pflegekinderhilfe - ein Grundlagenkurs | neue Veranstaltung

  • Datum: 26.11.2018, 14:00 Uhr bis 30.11.2018, 13:00 Uhr
  • Zielgruppe: Fachkräfte, die erst seit Kurzem oder künftig bei einem Pflegekinderdienst eines öffentlichen oder freien Trägers tätig sind.
  • Anmeldung bitte bis: 27.09.2018, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: AT 4218/18
  • Ort: NH Hotel Potsdam | Friedrich-Ebert-Straße 88

Einleitung


Die Pflegekinderhilfe ist ein eigenes Aufgabenfeld innerhalb der Kinder und
Jugendhilfe, in dem die Fachkräfte mit unterschiedlichen Akteuren rund um das Pflegekind herum zusammenarbeiten. Die Arbeit im Kontext von zwei Familien, als Ansprechpartner/in für Pflegekinder, Pflegeeltern und Eltern in guten wie in schlechten Zeiten fordert spezifische Kenntnisse und Sicherheit – auch in Bezug auf den rechtlichen Rahmen. In der Pflegekinderhilfe sind die Fachkräfte umso mehr gefordert, weil die Leistungserbringer der Vollzeitpflege nach § 33 SGB VIII Privatfamilien sind.

Das Aufgabenspektrum kann dabei sehr vielfältig sein: Von der Vorbereitung und Eignungseinschätzung potentieller Pflegepersonen über die Beratung der Eltern und die Einbeziehung der Kinder und Jugendlichen, die passgenaue Vermittlung, Hilfeplanung, Begleitung der Pflegeverhältnisse, die Unterstützung bei Umgangskontakten, Biografiearbeit, die Planung von Rückkehrprozessen, die Gestaltung von Übergängen, die Verwirklichung und Koordination weitergehender Hilfen, das Angebot von Fortbildungen bis zur Unterstützung in Krisen – das Kindeswohl immer im Blick.

Ziele


Die Pflegekinderhilfe ist regional sehr unterschiedlich organisiert, sowohl im Jugendamt selbst als auch im Hinblick auf die Tätigkeit freier Träger. In diesem Grundlagenkurs wird deshalb ein fundierter Überblick gegeben, der allgemein auf die Arbeit als Fachkraft in der Pflegekinderhilfe vorbereitet.

Die Teilnehmenden erhalten einen umfassenden Einblick in die wichtigsten Themenbereiche, eine förderliche Haltung für die anspruchsvolle Aufgabe mit vielen Beteiligten sowie Rechtsgrundlagen der Pflegekinderhilfe, um in die ihnen obliegenden Aufgaben kompetent und gut vorbereitet einsteigen zu können.

Inhalte


·· Überblick über die Pflegekinderhilfe in Deutschland
·· Rechtliche Grundlagen: Leistungsvoraussetzungen und -gewährung, Sorge- und Umgangsrecht, Verbleibensanordnung, familiengerichtliche Verfahren
·· Vorbereitung und Eignungseinschätzung
·· Passung und Vermittlung
·· Perspektivklärung und Hilfeplanung
·· Partizipation: das Kind im Mittelpunkt
·· Beratung und Begleitung der Pflegefamilie
·· Bindung, Identitätsfindung und Biografiearbeit
·· Rückkehrprozesse
·· Elternarbeit und Umgangskontaktgestaltung
·· Kontinuitätssicherung, Übergänge und weitergehende Hilfen

Kursorganisation/Arbeitsformen


Schwerpunkt des Grundlagenkurses ist die Wissensvermittlung, einzelne Bereiche werden erfahrungsbasiert praktisch erarbeitet. Eigene Ideen sowie Fragen der Teilnehmenden haben Raum.

Veranstaltungsleitung (fachliche Fragen)
Heidrun Sauer, Soziologin M.A., Fortbildnerin und Coach, langjährige Erfahrung in der
Pflegekinderhilfe
Kompetenzzentrum Pflegekinder e.V.
Service für Fachdienste
Stresemannstraße 78
10963 Berlin
heidrun.sauer@kompetenzzentrum-pflegekinder.de
www.kompetenzzentrum-pflegekinder.de


Dokumente:

Auszug Veranstaltungsheft [PDF, 540 KB]
Anmeldung Tagungsstätte [PDF, 430 KB]


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 550,00 € | Nichtmitglieder: 687,50 €

Tagungsstättenkosten (incl. Unterkunft/ Verpflegung/ Raum- und Technikkosten und gesetzl. Ust.):
Mitglieder: 640,00 € | Nichtmitglieder: 640,00 €

* Sie haben die Auswahl zwischen drei Pauschalen der Tagungsstätte. Die Höhe der anderen Pauschalen entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular. Die Buchung mindestens einer Tagungspauschale, die damit für jeden Tag der Veranstaltung festgelegt ist und nicht geändert werden kann, ist Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung. Wir bitten Sie, sich rechtzeitig anzumelden, um sich die Übernachtung zu sichern.


Anmeldung:

Hier geht's zur Onlineanmeldung    Anmeldung an die Tagungsstätte




Sachbearbeiter/in:

Petra Prums
Telefonische Sprechzeiten: Mo. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 419
Fax: +49 30 62980 650
E-Mail: prums@deutscher-verein.de




nach oben