Netzwerktreffen für kommunale Beauftragte für Menschen mit Behinderungen | neue Veranstaltung, freie Plätze

  • Datum: 16.05.2018, 16:00 Uhr bis 17.05.2018, 11:00 Uhr
  • Zielgruppe: Kommunale Beauftragte für Menschen mit Behinderung
  • Anmeldung bitte bis: 16.03.2018, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 4422/18
  • Ort: Internationales Congresscenter Stuttgart | Messepiazza 1

Der Deutsche Verein hat 2017 für die kommunalen Beauftragten für Menschen mit Behinderungen erstmals ein Fach- und Austauschforum angeboten. Das neue Format soll mit einem jährlichen Treffen fortgesetzt werden. 2018 wird das Treffen im Rahmen des 81. Deutschen Fürsorgetages (DFT), dem Leitkongress des Sozialen, stattfinden.
Ermöglicht werden soll der gemeinsame Austausch über die unterschiedlich ausgestalteten Aufgaben und Funktionen kommunaler Behindertenbeauftragter, über Erfahrungen mit der Konzeption und Umsetzung konkreter Projekte sowie über Möglichkeiten der Vernetzung. Dieser Austausch findet als geschlossene Veranstaltung für kommunale Beauftragte für Menschen mit Behinderungen statt.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet eine Dauerkarte zum DFT, die zum Besuch sämtlicher Veranstaltungen des Fürsorgetages berechtigt. Das breitgefächerte Programm beinhaltet auch Veranstaltungen zu Fachthemen, die für Behindertenbeauftragte von Interesse sind. Eine gesonderte Anmeldung zum DFT ist nicht erforderlich.


Der Deutsche Verein hat in verschiedenen Hotels Abrufkontingente reserviert, die bis zum 4. April 2018 hier abrufbar sind .


Dokumente:

Veranstaltungsprogramm im PDF-Format [PDF, 30 KB]


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 70,00 € | Nichtmitglieder: 70,00 €


Anmeldung:

Hier geht's zur Onlineanmeldung




Sachbearbeiter/in:

Petra Prums
Telefonische Sprechzeiten: Mo. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 419
Fax: +49 30 62980 650
E-Mail: prums@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Wissenschaftliche Referentin
Birte Johannsen
Rehabilitation und Teilhabe behinderter und psychisch kranker Menschen

Tel: +49 30 62980 309
Fax: +49 30 62980 350
E-Mail: Johannsen@deutscher-verein.de



nach oben