81. Deutscher Fürsorgetag vom 15. bis 17. Mai 2018 | neue Veranstaltung


„Zusammenhalt stärken – Vielfalt gestalten“

Wie können wir den Zusammenhalt stärken? Wie kann Vielfalt gelebt werden? Und wie ist dies in Deutschland und Europa möglich? Der 81. Deutsche Fürsorgetag beschäftigt sich mit diesen Fragen nach modernen und zukunftsfesten sozialen Sicherungssystemen, nach notwendigen gesetzlichen Rahmenbedingungen z.B. für veränderte Familienformen und künftige soziale Netze. Er hat seinen Fokus auf den Themen Integration, Inklusion und Identitäten als Triebfedern des gesellschaftlichen Zusammenhalts und einer aktiven Zivilgesellschaft.

Rund 2.000 Akteure aus Sozialpolitik, Sozialrecht und der Sozialen Arbeit diskutieren in drei Symposien und über 40 Fachforen Bedingungen für eine aktive Zivilgesellschaft und notwendige gesetzliche Rahmenbedingungen für unterschiedliche Familienformen und andere Formen sozialer Netze. Im Fokus stehen außerdem Fragen zu modernen und zukunftsfesten sozialen Sicherungssystemen sowie zur Integration, Inklusion und Identitäten als Triebfedern des gesellschaftlichen Zusammenhalts. Für die Plenumsveranstaltungen haben der Richter am Bundesverfassungsgericht a.D., Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio sowie Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx, sowie die Bundesfamilienministerin zugesagt.

Hotelempfehlungen

Zum kompletten Programm


Anmeldung:

Hier geht's zur Onlineanmeldung




Sachbearbeiter/in:

Sachbearbeiterin Vereins- und Mitgliederwesen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Kautza

Tel: +49 30 62980 615
Fax: +49 30 62980 9 615
E-Mail: kautza@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Leitung Vereins- und Mitgliederwesen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Beate Maria Hagen

Tel: +49 30 62980 614
Fax: +49 30 62980 9 614
E-Mail: hagen@deutscher-verein.de



nach oben